Termine

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück
und Bad Laasphe (Gäste sind herzlich willkommen!)
Fort- und Weiterbildungen der ÄKWL / KVWL
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin der DGSP
Fort- und Weiterbildungen - Verband Deutscher Podologen (VDP)
Fortbildungen der DRK Kinderklinik Siegen
Fortbildungen der Kreisklinikums Siegen - Haus Hüttental
Fortbildungen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Siegen
Fortbildungen des Regionalen Schmerzzentrums DGS Siegen
Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen (ISS)

"Bündnis gegen Depression" in Olpe - Siegen - Wittgenstein
COMED (Tagungen - Kongresse - Events)

I.O.E. Informatio Omnia Est (Termine)
med-congress.ch - medizinische Fortbildungen und Kongresse
Fortbildungen der Frielingsdorf Akademie

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel
der niedergelassenen Ärzte
im Altkreis Wittgenstein

"Extremsport und Psyche"

Termin: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Ort: Hotel "Raumland"
Hinterstöppel 7 · 57319 Bad Berleburg

Thema

"Extremsport und Psyche"

Referent:

  • Herr Prof. Dr. med. Michael Doppelmayr
    Leiter der Abteilung Sportpsychologie
    am Institut für Sportwissenschaft
    der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

die Sommerferien sind vorüber, die Hitze ist verflogen und wir bereiten uns bereits auf den Herbst vor. Der wird sicherlich wieder bunt, die Temperaturen werden wieder moderater sein und wir schwitzen nicht mehr so sehr.

Professor Dr. Michael Doppelmayr ist ein erfahrener Kenner der Extremsportszene und ich freue mich sehr ihn gewonnen zu haben. Er wird den Extremsport näher beleuchten und versuchen die Frage zu beantworten, warum Menschen Extremsport betreiben.

Ich konnte ihn während mehrerer eigener Extremsport-Veranstaltungen persönlich kennenlernen - war er doch der Leiter der Abteilung Sportpsychologie in der großen wissenschaftlichen Untersuchung RUNEX123 im Jahre 2004 im Death Valley, in den USA.

Ich bin ganz sicher, dass Professor Doppelmayr einen spannenden Vortrag halten wird, der uns einen Einblick geben wird in die - für die meisten unter uns - weit entfernte Welt extremer sportlicher Aktivitäten.

Es lohnt sich dabei zu sein, daher hoffe ich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen.

Die ÄKWL hat die Fortbildung mit 5 Punkten zertifiziert.
Barcode bitte nicht vergessen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr
Dr. Holger Finkernagel


DOWNLOAD (Flyer) - Info:

Flyer "Qualitätszirkel 17.10.2018" (PDF: 585 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]

Seitenanfang

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel
der niedergelassenen Ärzte
im Altkreis Wittgenstein

"Arzt und Recht vor der KVWL"
- Ablösung der Richtgrößenprüfung in der KVWL
- Plausibilitätsprüfungen in der KVWL
- Die neue Prüfwelle in der KVWL

Termin: Mittwoch, 14. November 2018, 19.00 Uhr

Ort: Hotel "Raumland"
Hinterstöppel 7 · 57319 Bad Berleburg

Themen

"Arzt und Recht vor der KVWL"
- Ablösung der Richtgrößenprüfung in der KVWL
- Plausibilitätsprüfungen in der KVWL
- Die neue Prüfwelle in der KVWL

Referent:

  • Herr RA Lars Wiedemann
    Fachanwalt für Medizinrecht

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

vielleicht musste der/die Eine oder Andere sich wegen seiner Verordnungen oder Leistungserbringungen vor den Ausschüssen der KVWL verteidigen.

Ich war auch mehrmals als Begleiter mit Kollegen/innen bei solchen Verhandlungen dabei. Der/die Betroffene stand regelmäßig unter großem seelischen Stress, kam sich wie ein Angeklagter vor Gericht vor. Die Verhandlungen gingen alle zu Gunsten der Kollegen/innen aus. Zuvor vergingen jedoch Wochen der Unruhe und die Betroffenen fühlten sich vor dem jeweiligen Ausschuss wie Angeklagte.

Es bedrückt mich besonders, da diese Kollegen und Kolleginnen allesamt ihre Pflicht getan haben, auch mal darüber hinaus und das kassenärztliche Instrument als Disziplinierung erlebt wurde.

Ist das im Sinne unserer Selbstverwaltung oder ist da eine Reform längst überfällig?

Rechtsanwalt Lars Wiedemann ist ausgewiesener Anwalt für Kollegen und Kolleginnen, die sich vor den Ausschüssen der KVWL oder gar vor Gericht verteidigen müssen. Er will uns mit den Themen noch einmal vertraut machen, welche wir vielleicht gerne verdrängen, aber als Betroffene in größte psychische Konflikte stoßen können. Er ist Fachanwalt für das Medizinrecht, ein Gebiet, das Kompetenz erfordert, damit die betroffenen Kollegen/innen nicht zu Unrecht belastet werden.

Ich würde mich sehr über zahlreiches Erscheinen freuen.

Die ÄKWL hat die Fortbildung mit 5 Punkten zertifiziert.
Barcode bitte nicht vergessen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr
Dr. Holger Finkernagel


DOWNLOAD (Flyer) - Info:

Flyer "Qualitätszirkel 14.11.2018" (PDF: 575 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]

Seitenanfang

Bundesverband Managed Care e.V. Regional NRW

Bundesverband Managed Care e.V. Regional NRW

Bundesverband zu Gast auf dem 2. Internationalen Hausärztetag: "Patientenwege im 21. Jahrhundert"

Termin: Freitag, 21. September 2018, 14.30 - 17.00 Uhr

Ort: WCCB World Conference Center Bonn
Platz der Vereinten Nationen 2 · 53113 Bonn


Sehr geehrte Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,

unser Bundesverband ist zu Gast auf dem 2. Internationalen Hausärztetag am 21. September 2018, 14.30 - 17.00 Uhr, im WCCB World Conference Center Bonn mit dem Thema "Patientenwege im 21. Jahrhundert".

Und wir sind dabei: Der BMC Regional NRW schließt das BMC-Symposium mit einer Plenumsdiskussion von 16.00 - 17.00 Uhr zur Frage "Die digitalisierte Praxis: Wie kann die digitale Kommunikation zwischen Hausarzt, Klinik, Pflegedienst und Apotheke zu einer effizienteren Patientensteuerung führen?".

Als Diskutanten dürfen wir begrüßen:

Dr. Axel Wehmeier
Vorstandsmitglied Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG
Günter van Aalst
stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Gesellschaft für Telemedizin
Thomas Müller
Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Moderation:
Prof. Dr. Peter Wigge

Vorstandsvorsitzender des BMC Reg. NRW, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Bundesverband Managed Care e.V. Regional NRW


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 2. Internationaler Hausärztetag (PDF: 2,25 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Bundesverband Managed Care e.V. Regional NRW finden Sie im Internet unter:

www.bmcev.de

Seitenanfang

die akademie für medizin und pflege

die akademie für medizin und pflege

Fortbildungsveranstaltung: "Rezertifizierung für die Ärztlichen Wundexperten ICW®"

Termin: Freitag, 21. September 2018, 9.00 -17.45 Uhr

Ort: Mercure Hotel Düsseldorf Airport
Lintorfer Weg 75 · 40885 Ratingen


Liebe ärztliche Wundexperten, Wundexperten ICW® und Wundbegeisterte!

Rezertifizierung für die Ärztlichen Wundexperten ICW®Sie stellen die Diagnose und leiten die Therapie, wenn Sie wollen, führen Sie auch die lokale Therapie durch. Hier gilt es seine eigenen Grenzen des Leistungsspektrums zu kennen und andere zuzulassen. Keine Berührungsängste mit anderen Therapeuten haben, hilft das Wohl des Patienten immer im Auge zu behalten.

Wir haben namhafte Referenten gebeten, Ihnen aus ihrem Alltag zu berichten und Ihnen ein Thema nahe zu bringen, das für Ihre Patienten mit chronischen Wunden wichtig ist. Gemeinsam mit den Referenten würde ich mich freuen, wenn wir zu dieser Fortbildung zusammen kommen. Das Zusammenkommen des Teams ist der Beginn, das Zusammenbleiben ist ein Fortschritt und das zusammen Arbeiten ist der Erfolg, den Patienten brauchen, um sich sicher zu fühlen.

Ich freue mich Sie zu sehen.

Ihre
Zeynep Babadağı-Müller


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer "Rezertifizierung für die Ärztlichen Wundexperten ICW®"
(PDF: 1,89 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die akademie für medizin und pflege finden Sie im Internet unter:

www.dieakademie-du.de

Seitenanfang

Ambulanter Hospizdienst Wittgenstein

Ambulanter Hospizdienst Wittgenstein | Diakonisches Werk Wittgenstein

"Der Letzte Hilfe Kurs - Am Ende wissen, wie es geht."

Termin: Samstag, 22. September 2018, 9.00 -12.30 Uhr

Ort: Halfingerhütte Erndtebrück
Grimbachstraße 55 · 57339 Erndtebrück


An alle interessierten Ärzte und Ärztinnen im Altkreis Wittgenstein!

Der Letzte Hilfe Kurs - Am Ende wissen, wie es geht.In Kooperation mit der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein lädt der Ambulante Hospizdienst Wittgenstein alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zu einem "Letzte Hilfe Kurs" ein.

Angesichts des nahen Lebensendes stehen wir Menschen oft hilflos und ohnmächtig da. Was ist zu tun? Wie können wir hilfreich Menschen am Lebensende begleiten? Uraltes Wissen zur Sterbebegleitung ist mit dem technischen Fortschritt, auch in der Pflege und Medizin, zunehmend verloren gegangen.

In diesem kompakten "Letzte-Hilfe-Kurs" lernen interessierte Bürger und Bürgerinnen, was sie in der Begleitung ihrer nahestehenden Menschen am Ende des Lebens tun können.

Kleines 1x1 des Sterbens

Wir vermitteln Basiswissen und Orientierungen und einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, die nicht auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden und Schwerkranken zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Das Kurskonzept

Sterben als Teil des Lebens
Vorsorgen und Entscheiden
Körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern
Abschied nehmen

Darüber hinaus erfahren Sie, wo und wie man professionelle Hilfe und Begleitung in der Region bekommt, wie sich die Abschieds- und Trauerzeit gestalten lässt und welche Bestattungsformen und -möglichkeiten es gibt.

Dr. Ralf Wied aus Erndtebrück stellt uns netterweise dafür seine Hütte der Begegnung (Halfingerhütte in der Grimbachstraße 55 in Erndtebrück) zur Verfügung und bereichert uns mit seinen fachbezogenen Erfahrungen.

Anschließend gibt es Gelegenheit zum Austausch bei einem kleinen Imbiss.

Kosten: 9,00 €

ReferentInnen: Manuela Völkel, Dr. Ralf Wied

Anmeldungen ausschließlich über die VHS!

Ich danke für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße
Manuela Völkel
Master Palliative Care
Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst Wittgenstein


Weitere Informationen über den Ambulanten Hospizdienst Wittgenstein und das Diakonische Werk Wittgenstein finden Sie im Internet unter:

www.diakonie-wittgenstein.de

Seitenanfang

Eine AstraZeneca-Veranstaltung in Kooperation
mit dem Gynäkologischen Krebszentrum
im St. Marien-Krankenhaus Siegen

St. Marien-Krankenhaus Siegen

AstraZeneca

"2. Siegener Gyn-onkologisches Frühstückssymposium"

Termin: Samstag, 22. September 2018, 9.30 - 14.00 Uhr

Ort: H+ Hotel (ehemals Ramada)
Kampenstraße 83 · 57072 Siegen


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

2. Siegener Gyn-onkologisches Frühstückssymposiumdas großartige Feedback zu dem 1. Gyn-onkologischen Frühstückssymposium hat unsere Idee bestätigt.

Ich freue mich, Sie auch dieses Jahr wieder zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung einladen zu dürfen.

Für Qualität bürgen auch dieses Jahr wieder die Referenten Frau Prof. Dr. M. Hampl, Herr PD. Dr. Ch. Kurzeder und Herr Univ.-Prof. Dr. Eugen Ruckhäberle.

Um auch brisante Themen bei unseren Patientinnen ansprechen zu können, wird Frau Dr. Susanne Ditz uns mit einer psychosomatischen Situation während und nach den Therapien bei gyn-onkologischen Patientinnen vertraut machen.

Die Last mit der Lust

Ich freue mich sehr, Sie bei dieser hochkarätigen Veranstaltung begrüßen zu können.

Die Veranstaltung wurde zur Zertifizierung eingereicht.

Bis dahin, Ihr

Dr. med. Badrig Melekian
Chefarzt des Gynäkologisches Krebszentrum (DKG)
mit zertifizierter Dysplasie-Sprechstunde (DKG)
am St. Marienkrankenhaus Siegen


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 2. Siegener Gyn-onkologisches Frühstückssymposium
(PDF: 2,11 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das St. Marien-Krankenhaus Siegen finden Sie im Internet unter:

www.marienkrankenhaus.com

Seitenanfang

A.DR-Netz Hinterland-Wittgenstein

A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein

ADR-Fortbildung:
"Vorstellung der Hüft- Knie und Schulterendoprothetik - Schwerpunkt: Knieendoprothetik"

Termin: Mittwoch, 12. September 2018, 19.00 Uhr

Ort: Halbersbacher Parkhotel Biedenkopf (Raum "Schlossblick")
Auf dem Radeköppel 2 · 35216 Biedenkopf

Programm

19:00 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

19:15 Uhr

"Kurze Vorstellung der Hüft- Knie- und Schulterendoprothetik"
- Technik, Ergebnisse, Zukunftsplanung -

Referent:

  • Dr. med. Thomas Hannich
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie und H-Arzt
    Biedenkopf

19:45 Uhr

"Schwerpunkt: Knieendoprothetik, spezielle Möglichkeiten"

Referent:

  • Dr. med. Thomas Hannich
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie und H-Arzt
    Biedenkopf

20:30 Uhr

Einladung zum gemeinsamen Gespräch beim Abendessen

Sehr geehrte Mitglieder des ADR,

wir möchten Sie zu der oben genannten Fortbildung recht herzlich einladen.

Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten zertifiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Bereich Fortbildungen ADR
Dr. Peter Wilke
Chirurgische Praxisklinik Biedenkopf


Weitere Informationen über den A.DR - Kooperationsverband Ärzte der Region Hinterland und Wittgenstein finden Sie im Internet unter:

adr-netz.de

Seitenanfang

54th EASD Annual Meeting 2018 in Berlin

54th EASD Annual Meeting 2018 in Berlin

TYPE 2 DIABETES SYMPOSIUM:
"Improving Outcomes in Type 2 Diabetes: Focus on Cardiovascular and Renal Safety Faculty"

Termin: Monday, 1 October 2018, 10:00 - 11:50 CEST

Ort: Halbersbacher Parkhotel Biedenkopf (Raum "Schlossblick")
Messe Berlin Convention Center

Programm

10:00 CEST

Registration and Brunch Buffet

10:15 CEST

Introduction

Referent:

  • Per-Henrik Groop
    MD, DMSc, FRCPE

10:20 CEST

"Weighing the Evidence for Cardiovascular Outcomes in Type 2 Diabetes"

Referent:

  • Naveed Sattar
    MBChB, PhD, FRCP, FRCPath, FRSE, FmedSci

10:35 CEST

"Eye on the Kidneys: What We Now Know About T2DM and Kidney Disease"

Referent:

  • Merlin Christopher Thomas
    MBChB, PhD, FRACP

10:50 CEST

"Impact of Novel Strategies on Clinical Practice"

Referent:

  • Per-Henrik Groop
    MD, DMSc, FRCPE

11:05 CEST

Panel Discussion

Discussion led by Per-Henrik Groop, MD, DMSc, FRCPE

11:35 CEST

Audience Q&A

Entire Panel

EASD 2018 Berlin: Symposium on the occasion of the 54th Annual Meeting of the European Association for the Study of Diabetes

This activity is supported by an educational grant from Boehringer Ingelheim and Eli Lilly Diabetes Alliance.

This independent medical education activity is organised by PeerVoice. PeerVoice activities are designed to fill the unmet needs of the medical community by reporting information pertaining to clinically relevant advances and developments in the science and practice of medicine. The preparation of PeerVoice activities is supported by written agreements that clearly stipulate and enforce the editorial independence of PeerVoice and the faculty presenters.

Learning Objectives

- Summarise challenges related to managing type 2 diabetes while maintaining cardiovascular and renal safety.
- Analyse the evolving treatment algorithm for patients with type 2 diabetes in light of new and available clinical data.
- Describe effective management of adverse events and other complications associated with managing type 2 diabetes.

Chair
Per-Henrik Groop, MD, DMSc, FRCPE
University of Helsinki
Abdominal Centre Nephrology
University of Helsinki and Helsinki University Hospital
Helsinki, Finland

Naveed Sattar, MBChB, PhD, FRCP, FRCPath, FRSE, FmedSci
University of Glasgow
Glasgow Royal Infirmary University NHS Trust
Glasgow, United Kingdom

Merlin Christopher Thomas, MBChB, PhD, FRACP
Monash University
Melbourne, Victoria, Australia


Weitere Informationen über das 54th Annual Meeting of the European Association for the Study of Diabetes finden Sie im Internet unter:

www.easd.org/annual-meeting/easd-2018

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltung:
Qualitätszirkel Medebach/Hallenberg

Thema: "EKG Fallbeispiele interaktiv – Tipps und Tricks für den Alltag"

Termin: Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Ort: Berghotel Astenkrone
Astenstraße 24 · 59955 Winterberg-Altastenberg


Thema

"EKG Fallbeispiele interaktiv – Tipps und Tricks für den Alltag"

Referent:

  • PD Dr. D. Erkapic
    Internist, Leiter Elektrophysiologie
    Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des Qualitätszirkels Medebach/Hallenberg möchte ich Sie/Euch zu unserer nächsten Fortbildungsveranstaltung einladen.

Über den Qualitätszirkel ist die Veranstaltung mit 4 CME-Punkten zertifiziert. Bitte Barcodeetikett nicht vergessen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Burkhard Holzhausen

Facharzt für Allgemeinmedizin - Sportmedizin - Betriebsmedizin
Niederstraße 12 · 59964 Medebach
fon (0 29 82) 9 22 20 · fax (0 29 82) 92 22 22
holzhausen@med-2.de · www.med-2.de

Seitenanfang

Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie, DDG

Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie (DDG)

Diabetes und Psychologie e.V.

Katholisches Klinikum Bochum St. Josef-Hospital, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

33. Jahrestagung "Diabetes und Psychologie e.V." der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie (DDG):
"Motivationsfalle Diabetes – mündige Patienten – ohnmächtige Helfer"

"2. Bochumer Psychodiabetologie-Tagung"

Termin: Freitag - Sonntag, 19. - 21. Oktober 2018

Ort: Hörsaalzentrum Katholisches Klinikum Bochum
St. Josef-Hospital - Klinikum der Ruhr-Universität Bochum
Gudrunstraße 56 · 44791 Bochum


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Motivationsfalle Diabetes – mündige Patienten – ohnmächtige Helferunter dem Leitthema "Motivationsfalle Diabetes – mündige Patienten – ohnmächtige Helfer" findet in diesem Jahr die 33. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie der Deutschen Diabetes Gesellschaft und die 2. Bochumer Psychodiabetologie-Tagung statt, zu der namhafte Expertinnen und Experten ihre Teilnahme in Bochum zugesagt haben.

Die Frage nach den Gründen einer unzureichenden Stoffwechsellage schließt in der Regel auch die Frage nach der Therapieadhärenz der Patienten ein, letztendlich das Ausmaß der Übereinstimmung ihres Verhaltens mit den gemeinsam vereinbarten Empfehlungen der Behandler.

Eine gute Therapieadhärenz stellt eine Voraussetzung des Therapieerfolges dar, doch eine Vielzahl von Forschungsergebnissen weist darauf hin, dass nur eine Minderheit der Diabetespatienten eine gute Therapieadhärenz realisieren kann.

Das Symposium will ein Forum bieten, diesen problematischen Sachverhalt zu diskutieren, wobei sich der Bogen von Übersichtsreferaten, einem Round Table-Gespräch bis hin zu interessanten kasuistischen Beiträgen spannt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie in diesem Jahr auf diesem spannenden Symposium begrüßen dürfen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen

Prof. Stephan Herpertz
Prof. Juris Meier
Dr. Rainer Paust
Prof. Frank Petrak
Petra Grewe
Dr. Jan Dieris-Hirche

Prof. Bernhard Kulzer
Prof. Karin Lange
Dr. Ulrike Löw


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 33. Tagung Diabetes und Psychologie 2018 (PDF: 1,50 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie (DDG) finden Sie im Internet unter:

www.diabetes-psychologie.de

Seitenanfang

17. Europäischer Gesundheitskongress München

17. Europäischer Gesundheitskongress München

"Aufbruch im Gesundheitswesen"

Termin: Donnerstag - Freitag, 25. - 26. Oktober 2018

Ort: Hotel Hilton München Park
Am Tucherpark 7 · 80538 München


Sehr geehrte Damen und Herren,

17. Europäischer Gesundheitskongress Münchendie Hoffnung gilt der Digitalisierung. Denn sie kann gewaltige Effizienzreserven heben. Die Gesundheitssysteme Europas befinden sich deshalb im Aufbruch in eine neue Epoche. Staatliche Gesundheitssysteme, wie etwa jene in Dänemark und Estland, haben sich bei der Bewältigung dieser tiefgreifenden Veränderungen flexibel gezeigt. Auch die Schweiz und Österreich zeigen sich agiler als Deutschland. Kann und will Deutschland den Boden wieder gut machen, den es international verloren hat? Darüber möchten wir auf dem Europäischen Gesundheitskongress München diskutieren.

Zum Kongress laden wir über 150 Referentinnen und Referenten ein. Sie gehören zu den Vordenkern im Gesundheitswesen, die Lösungen für die zukünftigen, aber auch für die gegenwärtigen Herausforderungen der Krankenhäuser, der Reha-Kliniken sowie für den niedergelassenen Bereich vorstellen.

Ein besonderer Fokus gilt dem Thema Personalnotstand. Pflegethemen werden zum zweitägigen "Europäischen Pflegeforum" ausgebaut. Außerdem stehen die digitale Umgestaltung der Krankenversicherungen sowie die Weiterentwicklung des Arzneimittelbereichs auf dem Themenplan.

Dieser Kongress bringt die Sektoren im Gesundheitswesen zusammen.

Seien Sie im Oktober dabei. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Prof. Dr. Günter Neubauer
Wissenschaftlicher Leiter
IfG Institut für Gesundheitsökonomik

Ihre
Claudia Küng
Kongressleiterin & Geschäftsführerin
WISO S.E. Consulting GmbH

Zertifizierung
Im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte für beide Kongresstage und 6 Fortbildungspunkte für einen Kongresstag.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 17. Europäischer Gesundheitskongress 2018 (PDF: 2,92 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 17. Europäischen Gesundheitskongress München finden Sie im Internet unter:

www.gesundheitskongress.de

Seitenanfang

Janssen-Cilag GmbH

Janssen-Cilag GmbH

Fortbildungsveranstaltung IMMUNOLOGIE:
"Inflammation Summit Marburg - Spannende Themen für den Praxisalltag"

Termin: Samstag, 3. November 2018, 9.30 - 13.30 Uhr

Ort: Congresszentrum Marburg
Anneliese-Pohl-Allee 3 · 35037 Marburg


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Inflammation Summit Marburg - Spannende Themen für den Praxisalltagüber die vergangenen Jahre hinweg hat sich immer deutlicher gezeigt, dass chronisch entzündliche Erkrankungen eine breite gemeinsame Basis besitzen und dass die Zukunft unserer Arbeit bereits jetzt im interdisziplinären Fachaustausch liegt.

Um von den Gemeinsamkeiten und Unterschieden unserer verschiedenen Fachdisziplinen noch besser profitieren zu können, lade ich Sie herzlich zu unserem "Inflammation Summit" in Marburg ein: Nutzen Sie diese Veranstaltung, um mit Rheumatologen, Gastroenterologen und Dermatologen die interdisziplinären Herausforderungen verschiedener inflammatorischer Erkrankungen sowie deren Therapie zu diskutieren und dabei all die Fragen anzusprechen, mit denen Sie tagtäglich in der Praxis konfrontiert sind.

Gleichzeitig ergibt sich hierbei auch die Gelegenheit, uns lokal noch stärker zu vernetzen und essenzielle neue Kontakte, vor allem auch zu den anderen Fachdisziplinen, zu knüpfen.

Für diese Veranstaltung werden bei der zuständigen Ärztekammer
Fortbildungspunkte beantragt.

Ich freue mich auf Ihr Kommen,

Ihr

Prof. Dr. med. Michael Hertl
Direktor der Hautklinik
Universitätsklinikum Marburg


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer Inflammation Summit Marburg 2018 (PDF: 101 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Janssen-Cilag GmbH finden Sie im Internet unter:

www.janssen.com/germany/

Seitenanfang

DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling

Fortbildungsveranstaltung: "Gynäkologie"

Termin: Mittwoch, 7. November 2018, 17.30 Uhr

Ort: Diakoniekrankenhaus Klinikum Jung-Stilling
Hörsaal im Verwaltungsgebäude B
Wichernstraße 42 · 57074 Siegen

Gynäkologie & gynäkologische Onkologie (Brustzentrum)

Spezialisten mit großem Spektrum

Das Team von Chefarzt Dr. Volker Müller ist im Diakonie Klinikum Jung-Stilling bei gynäkologischen und gynäkologisch-onkologischen Problemen da.

Programm

17:30 Uhr

Come Together mit Imbiss

18:00 Uhr

Begrüßung

  • Dr. Osama Shami

"Das Peritonealkarzinom"

Referent:

  • Dr. Jörg Sauer
    Klinkum Hochsauerland

"Das PCO Syndrom"

Referent:

  • Prof. Dr. Christoph Keck
    Hamburg


Weitere Informationen über das DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling finden Sie im Internet unter:

www.jung-stilling.de

Seitenanfang

Ärzteverein Meschede

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung:
"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"
"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"

Termin: Donnerstag, 15. November 2018, 19.30 Uhr

Ort: St. Walburga-Krankenhaus Meschede
Besprechungsraum hinter der Cafeteria
Schederweg 12 · 59872 Meschede

Themen

"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"

Referent:

  • PD Dr. Martin Schwonzen
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und Medizinische Onkologie
    Chefarzt Klinikum Hochsauerland

"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"

Referent:

  • PD Dr. Karsten Schulmann
    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie
    Chefarzt Klinikum Hochsauerland

Sehr geehrte Kollegin,
sehr geehrter Kollege,

hiermit laden wir zur Fortbildungsveranstaltung am Donnerstag, dem 15. November 2018, um 19.30 Uhr im Besprechungsraum hinter der Cafeteria des St. Walburga-Krankenhauses herzlich ein. Da der Ausstellungsraum des Klosters am Donnerstagabend nicht mehr zur Verfügung steht, wird der Veranstaltungsort verlegt.

Das Themen lauten:
"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"
"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"
.

Die Zertifizierung der Veranstaltung ist beantragt.

Bitte denken Sie daran, Ihren Fortbildungsausweis mit den Klebe-Etiketten zu der Veranstaltung mitzubringen, um das Fortbildungspunkte-Konto für Sie reibungslos bei der Fortbildungs-Akademie führen zu können.

In der Hoffnung, Sie am 15. November 2018 begrüßen zu dürfen,
verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen


PD Dr. med. Martin Schwonzen
- Fortbildungsbeauftragter -
Dr. med. Friedhelm Schmitten
- Vorsitzender Ärzteverein Meschede -

Seitenanfang

Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention

Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®

42. Wissenschaftlicher Kongress: HYPERTONIE 2016
"Hypertonie, auf Herz und Niere geprüft"

Termin: 22. - 24. November 2018

Ort: KOSMOS Berlin
Karl-Marx-Allee 131A · 10243 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

HYPERTONIE 2018wir freuen uns, Sie zum 42. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® I Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention in Berlin begrüßen zu dürfen. Wir haben den diesjährigen Kongress unter das Motto gestellt: "Hypertonie, auf Herz und Niere geprüft".

Die Redewendung ist biblischen Ursprungs. Damals galt das Herz nicht nur als Organ, sondern als Sitz des Verstandes. Und die Nieren wiederum wurden als Ort der Gefühlswelt angesehen. Über die physiologische Funktion der beiden Organe gibt es inzwischen genaue Kenntnisse, das Zusammenspiel zwischen Herz und Nieren jedoch, insbesondere bei der Entstehung von kardiovaskulären Erkrankungen, ist weniger gut erforscht. Gerade in Hinblick auf die Entstehung der arteriellen Hypertonie sind beide Organe von herausragender Bedeutung.

Die arterielle Hypertonie ist der wichtigste Risikofaktor für kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Morbidität und Mortalität. Hoher Blutdruck führt zu Endorganschäden und Folgeerkrankungen, die neben den direkten Konsequenzen für die betroffenen Patienten auch eine immense ökonomische Bedeutung für unser Gesundheitssystem haben. Die diesjährige Tagung der DHL stellt zwei zentrale Organe – Herz und Niere – in den Mittelpunkt, die eine wichtige Rolle in der Pathogenese und in der Therapie des Bluthochdrucks einnehmen.

Die Themen beschäftigen sich mit dem Spektrum und der Bedeutung des Bluthochdrucks in verschiedenen Lebensabschnitten und Altersgruppen. Der Tatsache, dass die Hypertonie im Kontext mit weiteren Risikofaktoren des metabolischen Syndroms steht, tragen verschiedene Symposien Rechnung, die gemeinsam mit anderen Fachgesellschaften interdisziplinär ausgerichtet werden.

Durch das breite Spektrum an Veranstaltungen bietet sich Ihnen einerseits die Möglichkeit, neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu erfahren und andererseits sich in klinisch orientierten Veranstaltungen und Workshops praxisrelevantes Wissen anzueignen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Fokussierung Ihre Neugier wecken können.

Wir freuen uns auf einen kollegialen Erfahrungsaustausch und abwechslungsreiche Tage in Berlin!

Ihre
Helmut Geiger
und Joachim Weil


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

"Flyer HYPERTONIE 2018" (PDF: 1,40 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 40. Wissenschaftlicher Kongress "HYPERTONIE 2016" und die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
finden Sie im Internet unter:

www.hypertonie-kongress.de
www.hochdruckliga.de

Seitenanfang

Verein der Freunde und Förderer der Pflege e.V. (VFFP)
Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE:
"Über Bedrohung und Zerstörung - Die Rettung der Schutzhülle 'Haut' im Fokus"

Termin: Freitag/Samstag, 23./24. November 2018

Ort: AUDIMAX Universität Regensburg
Albertus-Magnus-Straße 2 · 93053 Regensburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EEunsere Haut erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im täglichen Leben. Sie ist wichtiges Sinnesorgan – wir benötigen den Tastsinn, um gefährliche und auch schöne Dinge zu erfühlen. Sie ist wichtiges Organ immunvermittelter Reaktionen in der Abwehr pathogener Keime, aber auch wichtiger Wirtsort bei der Besiedelung der Haut durch apathogene Keime in der Welt des Mikrobioms. Darüber hinaus ist eine der wichtigsten Aufgaben die Barrierefunktion der Haut, um den Körper vor der unwirtlichen Umwelt zu beschützen und Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Wir wissen heute, dass eine reibungslose Interaktion all dieser Aufgaben von integraler Bedeutung für die optimale Funktion der Haut ist. Diese Prozesse existieren und funktionieren nicht als isolierte Systeme, sondern wirken – und kommunizieren - im fein aufeinander abgestimmten Netzwerk untereinander. Häufig kann bei Ausfall eines Systemes ein anderes die fehlende Funktion sogar zum Teil kompensieren. Wenn jedoch die pathogenen Prozesse die Reserven der Haut überfordern, kann es zu schweren Defekten und damit Wunden kommen.

Der 9. Internationale Wundkongress D-A-CH-EE vom 23. bis 24. November 2018 wird hier in Regensburg die große Bandbreite von Prozessen beleuchten, die bei der Entstehung von Wunden eine Rolle spielen und dabei einen besonderen Fokus auf die Haut legen. Im diesjährigen, zweitägigen Programm ist es das Ziel zwischen den Eckpfeilern "Wunde" und "Haut" möglichst umfassend alle Aspekte zu Wort kommen zu lassen, und auch wichtige Themen wie Psychologie und Empathie anzusprechen.

Es ist gelungen, eine Vielzahl von national und international renommierten Rednern für den 9. Internationalen Wundkongress D-A-CH-EE zu gewinnen, die sich darauf freuen, über Wundprozesse und die Haut mit Ihnen zu diskutieren.

Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Prof. Berneburg
Prof. Dr. Joachim Dissemond

Co-Schirmherr

Wie jedes Jahr werden wir wieder Fortbildungspunkte für die ICW, DGfW und die freiwillige Registrierung beruflich Pflegender sowie Fortbildungspunkte über die Bayerische Landesärztekammer beantragen.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE (PDF: 4,66 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Verein der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e.V. sowie das Universitätsklinikum Regensburg finden Sie im Internet unter:

vffp.de
www.ukr.de

Seitenanfang

World Congress on Clinical Trials in Diabetes

The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018)

"The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018)"

Termin: Montag/Dienstag, 3./4. Dezember 2018

Ort: Hilton Wien
Am Stadtpark 1 · A-1030 Wien (Austria)


Dear Colleague,

It is our pleasure to invite you to participate in The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018), which will take place 3-4 December 2018 in Vienna, Austria.

WCTD2018 follows the success of the first two Congresses, both held in Berlin, and will continue to address the multitude of complex issues associated with clinical trials in diabetes.

It is clear that there is a continuing necessity to streamline these issues into a process that will improve drug development in terms of approval and commercialization, and address the various aspects of drug and device development and the way to enhance them.

Once again, our world renowned faculty will tackle issues head on through a comprehensive program which will focus on key areas including:

- Design the Best Study
- Improve Regulatory Process
- Better Understanding of How to Collaborate with Regulatory Authorities
- Involvement of Digital Medicine
- Management of Diabetes and Personalized Medicine

The scientific program will have a broad therapeutic focus and tackle both the global and specific regional differences. The program will include speakers such as physicians, R&D personnel, regulatory decision makers, CEOs, CROs, CRAs, Clinical Trial Managers and QA personnel.

You are invited and encouraged to contribute to the program by submitting abstracts for oral and poster presentation and we look forward to your active involvement.

We look forward to seeing you at WCTD2018 in the exciting and historical city of Vienna, which provides an unforgettable backdrop for the Congress.

Prof. Philip Home
Congress Chair


Weitere Informationen über den 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018) finden Sie im Internet unter:

www.wctd2018.com

Seitenanfang

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

01. Nürnberger Wundkongress

01. Nürnberger Wundkongress 2018: "Gemeinsam unterwegs - Wundforschung und Wundbehandlung"

Termin: Donnerstag - Samstag, 6. - 8. Dezember 2018

Ort: Messe Nürnberg | Convention Center Mitte (NCC)
Messezentrum · 90471 Nürnberg


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

01. Nürnberger Wundkongressdas Thema "Wunde" umfasst eine derart große Vielfalt klinischer Probleme, dass schon allein dadurch klar wird, wieso sich so viele unterschiedliche Gesundheitsdienstleister mit der Wundbehandlung befassen. Man kann sich kaum eine andere medizinische Thematik vorstellen, die so viel Interprofessionalität und Interdisziplinarität erfordert. Ein gemeinsames Denken und Handeln der Heilberufe ist gefragt.

Lebenslanges Lernen ist in der Medizin immer schon selbstverständlich gewesen, der Fortschritt hat uns zu immer neuen Ufern geführt. Angekommen am Punkt der finalen Erkenntnis sind wir allerdings nicht, wir sind bestenfalls auf dem Weg dorthin.

Vor diesem Hintergrund haben wir für den ersten Nürnberger Wundkongress das Motto GEMEINSAM UNTERWEGS gewählt. Wir laden Sie in der gerade in Nürnberg besonders stimmungsvollen Vorweihnachtszeit in das NCC Mitte ein, Nürnbergs modernstes Kongresszentrum.

Wir werden ein Programm zusammenstellen, das für jeden etwas bietet:

- Wissenschaftliche Sitzungen zu aktuellen Schwerpunktthemen werden von geladenen Referenten eröffnet und mit eingereichten Vorträgen ergänzt. Prof. Erwin Schultz, ärztlicher Leiter unserer Klinik für Dermatologie und Sprecher des interdisziplinären Wundzentrums am Klinikum Nürnberg, ist mitverantwortlich für die Programmgestaltung

- Workshops zu praxisrelevanten Themen werden Techniken und Fertigkeiten vermitteln

- Symposien und Seminare zu Schwerpunktthemen erlauben, interaktiv in die Tiefe zu gehen.

Zahlreiche kooperierende Fachgesellschaften und Verbände werden sich mit eigenen Symposien präsentieren, was uns ganz besonders freut.

Der räumliche und zeitliche Rahmen lässt uns viele Möglichkeiten.

Wir wenden uns an Fach- und Hausärzte und Pflegeberufe, aber auch an Kostenträger. Moderne Behandlungsmethoden sind manchmal auf den ersten Blick kostspielig, können aber dennoch kosteneffizient sein. Beim Thema Wunde sollten wirklich alle "Gemeinsam unterwegs" sein!

Wir laden Sie ein, sich bereits jetzt den Termin des 1. Nürnberger Wundkongresses vorzumerken, freuen uns auf Ihre Ideen und Beiträge und auf eine gewinnbringende Diskussion!

Die Zertifizierung des 01. Nürnberger Wundkongresses wird wie folgt beantragt:

Bayerische Ärztekammer
Deutscher Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) e. V.
Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e. V. (DGfW) – WAcert® DGfW (Beruf) und WTcert® DGfW (Beruf)
Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e. V. (FgSKW)
Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW)
RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH
Verband Deutscher Podologen e. V. (VDP).

Herzlichst

Ihr

Univ.-Prof. Dr. med. Bert Reichert
– Tagungspräsident -
Klinik für Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie
Zentrum für Schwerbrandverletzte
Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
Sprecher des Zentrums für Verbrennungsbehandlung am Klinikum Nürnberg
Klinikum Nürnberg • Standort Süd


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 01. Nürnberger Wundkongress 2018 (PDF: 1,67 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 01. Nürnberger Wundkongress finden Sie im Internet unter:

www.nuernberger-wundkongress.de

Seitenanfang

"Bündnis gegen Depression"
in Olpe - Siegen - Wittgenstein

Einladung zu den Gesundheits-Foren
"Depression kann jeden treffen"

Bündnis gegen Depression


"Depression kann jeden treffen" - Termine
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Ansprechpartnerin
Kreis Siegen-Wittgenstein
Gesundheitsamt
Bärbel Müller-Späth
Kohlbettstraße 17 ·
57072 Siegen
Telefon (02 71) 333 - 2808
eMail b_mueller-spaeth@siegen-wittgenstein.de


Depression kann jeden treffen

Bündnis gegen DepressionAllein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an einer Depression. Obwohl Depression eine sehr häufige Erkrankung ist, wird sie in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen und oft missverstanden. Sie ist nicht Ausdruck persönlichen Versagens, sondern eine Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Beruf, Alter und sozialem Stand.Oft bricht die Depression in einen bis dahin gut funktionierenden Alltag ein und ist manchmal nur schwer von einer alltäglichen Verstimmung oder einer Lebenskrise zu unterscheiden. Patient und Arzt denken oft zunächst an eine körperliche Erkrankung. Durch kompetente Untersuchung ist fast immer eine sichere Diagnose und dadurch eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine nicht behandelte Depression führt zu unnötigem Leiden, nicht selten zur Selbsttötung.Wichtig:
Depression ist keine "Einbildung", sondern eine häufige und oft lebensbedrohliche Erkrankung, die heute sehr gut behandelt werden kann.

"Bündnis gegen Depression" - Ziele

Das Projekt "Bündnis gegen Depression" hat das zentrale Anliegen, die Versorgungssituation depressiv erkrankter Menschen in Deutschland zu verbessern.

Dies wollen wir auch in Olpe, Siegen und Wittgenstein durch eine intensive Aufklärungskampagne und Schulungen verschiedener Berufsgruppen erreichen.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt aber bei frühzeitiger Diagnostik gute Behandlungsmöglichkeiten hat. Jeder, der Interesse daran hat, sich über Depression in verschiedenen Lebensbereichen zu informieren, ist zu den Gesundheits-Foren herzlich eingeladen.

DOWNLOAD (Flyer):

Bündnis gegen Depression (Infos & Termine) (PDF: 656 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltungen
der DRK-Kinderklinik Siegen

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

Termine 2018

Termin: jeweils Mittwoch
17.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Wellersbergstraße 60 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2018
Termin Thema und Referent
N.N.

N.N.

.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gebhard Buchal

Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin
DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH


DOWNLOAD (Flyer):

DRK-Kinderklinik Siegen (Fortbildungen 2018 - 1. HJ)
(PDF: 971 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])


Weitere Informationen zur DRK-Kinderklinik Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.drk-kinderklinik.de

Seitenanfang

Kreisklinikum Siegen gGmbHFortbildungsveranstaltungen
des Kreisklinikums Siegen gGmbH

Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungen im Rahmen
der Facharztweiterbildung 2018

Termin: jeweils Mittwoch, 14.30 - 16.00 Uhr

Ort: Kreisklinikum Siegen gGmbH - Haus Hüttental
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Konferenzraum Psychiatrie


Fortbildungsplan
TerminThema und Referent
19.09.2018
14.30 Uhr

"Abhängigkeit (2)"

Frau Dr. Sezer Lammers
Oberärztin

26.09.2018
14.30 Uhr

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

10.10.2018
14.30 Uhr

"Safewards Modell"

Herr Armin Heck
Pflegedienstleitung

31.10.2018
14.30 Uhr

"rTMS – repetitive transcranielle Magnetstimulation"

Frau Kerstin Barth / Frau Christine Giebeler
Pflegepersonal

Frau Dr. Sezer Lammers
Oberärztin

07.11.2018
14.30 Uhr

"ADHS"

Priv. Doz. Dr. Harald Scherk
Vitos Klinikum Riedstadt

14.11.2018
14.30 Uhr

"Arzneimittelinteraktion mit Schwerpunkt Antidepressiva"

Herr Reinbold
- gesponsert von der Firma Neuraxpharm
- Zertifizierungspunkte werden von Neuraxpharm beantragt

St. Martinus Hospital Olpe !!!

21.11.2018
14.30 Uhr

"Intelligenzminderung"

Herr Peter Wüllner
Diplom-Heilpädagoge

28.11.2018
14.30 Uhr
DGPPN

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

05.12.2018
14.30 Uhr

"iFight Depression – Ergänzung der Depressionstherapie"

Frau Juliane Hug
M. Sc. Psychology

12.12.2018
14.30 Uhr

"Neurolobiologisch basierte Therapieverfahren der Depression"

Prof. Dr. med. Jens Kuhn
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie
und Psychosomatik im Klinikum Niederrhein

19.12.2018
14.30 Uhr

"Psychopathologie (AMDP)"

Herr Thorsten Kreikenbohm
Psychoonkologe

Informationen

Kreisklinikum Siegen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg
Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Heiko Ullrich
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Telefon (02 71) 705-1901
Fax (02 71) 705-1994
eMail info@kreisklinikum-siegen.de


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Ihnen den aktuellen Fortbildungsplan im Rahmen der Facharztweiterbildung (offen für alle Berufsgruppen) präsentieren.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 3 Punkten anrechenbar.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Dr. med. Heiko Ullrich
Chefarzt


Weitere Informationen zum Kreisklinikum Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.kreisklinikum-siegen.de

Seitenanfang

Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-OlpeMultiprofessioneller Gesprächskreis "Qualitätszirkel Palliativversorgung Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Termine 2018


Ort: Sparkasse Siegen - Verwaltungszentrum 1
Morleystraße 2 · 57072 Siegen
7. Obergeschoss – Schulungsraum 7
(bitte Eingang 5 oder 6 benutzen)


Fortbildungsplan 2018
Datum Thema
07.11.2018
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

06.03.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

15.05.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

04.09.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

06.11.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Moderation

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Fachärztin für Anästhesiologie,
Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin
Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
mit
3 Punkten zertifiziert.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

Seitenanfang

Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen
zusammen mit dem
ISS (Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen)
PalliativNetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V.
und Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (St. Marienkrankenhaus Siegen)

Regionales Schmerzzentrum DGS-SiegenISS (Interdisziplinären Schmerzforum Siegen)Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-Olpe

St. Marienkrankenhaus Siegen

Termine 2018/2019

Termin: jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: Haus der Siegerländer Wirtschaft - HdW (Kleiner Saal)
Spandauer Straße 25 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2018/2019
Termin  
Jeder 1. Donnerstag
des Monats
17.30 - 19.30 Uhr

"Interdisziplinäre
Schmerz-/Palliativkonferenzen 2018/2019"

Gemeinsame Veranstaltung des
St. Marienkrankenhauses Siegen,
des Kreisklinikum Siegen und des
Regionalen Schmerzzentrum Siegen

Ort:
St. Marienkrankenhaus Siegen
Konferenzraum "Anästhesie" UG

Voranmeldung und Terminnachfrage:
Sekretariat Prof. Dr. med. W. Hering
Tel. 0271 / 231-1002

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

Dienstag,
18.09.2018,
19.30 - 22.00 Uhr

"Interdisziplinäres
Schmerzforum Siegen (ISS)" 2018

Ort:
Haus der Siegerländer Wirtschaft
Spandauer Straße 25
57072 Siegen

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 5 Punkten.

Dienstag,
19.03.2019,
19.30 - 22.00 Uhr

"Interdisziplinäres
Schmerzforum Siegen (ISS)" 2019

Ort:
Haus der Siegerländer Wirtschaft
Spandauer Straße 25
57072 Siegen

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 5 Punkten.

Dienstag,
17.09.2019,
19.30 - 22.00 Uhr

"Interdisziplinäres
Schmerzforum Siegen (ISS)" 2019

Ort:
Haus der Siegerländer Wirtschaft
Spandauer Straße 25
57072 Siegen

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 5 Punkten.

Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Regionales Schmerzzentrum DGS - Siegen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Dr. med. Gottfried Schneider

Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information und frühzeitigen Planung finden Sie im Folgenden die Termine der Veranstaltungen im Jahr 2018 und 2019.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie rechtzeitig. Ansonsten können Sie Auskunft bei der o.g. Adresse erfragen.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 5 Punkten anrechenbar.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Prof. Dr. med. Werner Hering


Weitere Informationen über die Schmerzpraxis Siegen - Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen finden Sie im Internet unter:

www.schmerzpraxis-siegen.de

Seitenanfang

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fort- und Weiterbildungsankündigungen
der Akademie für ärztliche Fortbildung der

Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Fort- und Weiterbildungsplan
TerminOrt, Thema, Leitung, Info und Anmeldung
15.09.2018
bis
16.09.2018

BESTWIG
"Osteopathische Verfahren"

Leitung:
Dr. med. R. Kamp
Iserlohn
Dr. med. A. Schmitz
Iserlohn
Dr. med. R. Tigges
Meschede

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.09.2018

MÜNSTER
"Kardiale Differentialdiagnose mittels Elektrokardiogramm (EKG)"

Leitung:
Dr. med. G. Huhn
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.09.2018

MÜNSTER
"Brush up your English"

Leitung:
Frau Dr. phil. B. Sixt
Frankfurt

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.09.2018

MÜNSTER
"Personalmanagement in der Arztpraxis"

Leitung:
W. M. Lamers
Billerbeck

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.09.2018

MÜNSTER
"Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Dr. med. B. Schiepe
Minden

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

26.09.2018

BOCHUM
"Notfälle in der Praxis"

Leitung:
PD Dr. med. C. Hanefeld
Bochum
Dr. med. C. Kloppe
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

26.09.2018

DORTMUND
"Umweltforum 2018"

Leitung:
Frau Dr. med. U. Beiteke
Dortmund
Dr. med. P. Czeschinski
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

26.09.2018

MÜNSTER
"Der Pankreaspatient im Zentrum – eine Dekade rasanter Fortschritte schafft neue Perspektiven"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Hoffmann
Münster
PD Dr. med. U. Peitz
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

26.09.2018

OLPE
"Notfallsonographie für die Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Braganza
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.09.2018
bis
29.09.2018

BIELEFELD
"Medizinische Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung"

Leitung:
Dr. med. J. Stockmann
Bielefeld
Dr. med. S. Elstner
Magdeburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.09.2018

MÜNSTER
"Hitzeassoziierte Gesundheitsprobleme"

Leitung:
Dr. med. Th. Titgemeyer
Rietberg-Matholte

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.09.2018

MÜNSTER
"Suchtmedizinische Grundversorgung"

Leitung:
W. Terhaar
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.09.2018
bis
30.09.2018

MÜNSTER
"Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.10.2018
bis
06.10.2018

GELSENKIRCHEN
"Stressmedizin"

Leitung:
Dr. med. H. Ullrich
Siegen
Dr. med. C. Haurand
Gelsenkirchen
Dr. med. M. Weniger
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.10.2018

MÜNSTER
"Symposium Intensivmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. H. Reinecke
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

06.10.2018
bis
07.10.2018

MÜNSTER
"Grundlagen der Ernährung"

Leitung:
Frau B. Blumenschein
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

06.10.2018
bis
07.10.2018

MÜNSTER
"Impfseminar"

Leitung:
Dr. med. R. Gross
Osnabrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.10.2018

MÜNSTER
"Praxisknigge"

Leitung:
W. M. Lamers
Billerbeck

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.10.2018
bis
14.10.2018

GEVELSBERG
"Patientenbegleitung und Koordination"

Leitung:
Frau Dipl.-Psychologin J. Kugler
Münster
Frau Dipl.-Pflegewirtin J. Ludwig-Hartmann
Frankfurt a. M.

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.10.2018
bis
14.10.2018

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen
Prof. Dr. med. O. Adam
München

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

03.11.2018

MÜNSTER
"Ärztliche Wundtherapie"

Leitung:
Dr. med. O. Frerichs
Bielefeld
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2018
bis
11.11.2018
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Palliativmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. D. Behringer
Bochum
Dr. med. W. Diemer
Herne

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.11.2018

DORTMUND
"Brandschutz in Arztpraxen – Ausbildung zum Brandschutzhelfer"

Leitung:
St. Linnarz
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

10.11.2018

PADERBORN
"Ärztetag im Erzbistum Paderborn"

Leitung:
Dr. theol. W. Sosna
Paderborn

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

10.11.2018

RHEINE
"11. Rheiner Symposium für Gynäkologie und Perinatalmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Meyer-Wittkopf
Rheine

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

12.11.2018
bis
16.11.2018

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Dr. med. W. Keuthage
Münster
W. Träger
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

HERNE
"Notfälle in der Praxis"

Leitung:
L. Mittelstädt
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

MÜNSTER
"Angststörungen in der ärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. G. Driesch
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.11.2018

MÜNSTER
"Patient Blood Management (PBM)"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. H. Van Aken
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

16.11.2018

HAMM
"Refresherkurs Sonographie: Abdomen, Leber, Pankreas, Magen-Darmtrakt, Schilddrüse, Kontrastmittelsonographie"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. A. von Herbay
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.11.2018
bis
17.11.2018

HERNE
"Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen"

Leitung:
Frau Dr. med. M. Neddermann
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2018

GÜTERSLOH
"Häufige Untersuchungsverfahren in der Praxis"

Leitung:
M. Wendt
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2018

MÜNSTER
"(Hoch-) Begabte Kinder und Jugendliche"

Leitung:
Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ch. Fischer
Münster
Dr. med. Dipl. Phys. P. Vosschulte
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.11.2018

WITTEN
"Darmsonographie"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.11.2018

BOCHUM
"Die Leitende Medizinische Fachangestellte"

Leitung:
Frau I. Schluckebier
Dorsten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.11.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Assistenz Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. H. Altenkämper
Plettenberg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.11.2018

MÜNSTER
"Pharmakotherapie bei Multimorbidität"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2018

MÜNSTER
"Moderne Praxisführung"

Leitung:
W. M. Lamers
Billerbeck

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2018
und
weitere
Termine

SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

BOCHUM
"Lymphologie für Ärzte/innen"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum
Dr. med. P. Nolte
Meinerzhagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

MÜNSTER
"Der demenzkranke Patient in der Haus- und Facharztpraxis"

Leitung:
Frau St. Oberfeld
Münster
Frau Dipl.-päd. U. Kruse
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.12.2018

DORTMUND
"Grundlagen der vertragsärztlichen Abrechnung"

Leitung:
B. Hecker

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.12.2018

DORTMUND
"Diabetes mellitus - interkulturell und interdisziplinär"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

08.12.2018

MÜNSTER
"Crashkurs Ärztlicher Bereitschaftsdienst"

Leitung:
Dr. med. M. Döring
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

11.01.2019
bis
13.01.2019
und
weitere
Termine

HALTERN
"Basismodul Qualitätsmanagement"

Leitung:
Frau M. Pohlkamp
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.01.2019
bis
25.01.2019

MÜNSTER
"Updates in der Medizin: Aktuelle Aspekte für Tätigkeiten in Klinik und Praxis"

Leitung:
PD Dr. med. A. Gillessen
Münster
Dr. med. B. Hanswille
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.01.2019

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.01.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Ambulante Versorgung älterer Menschen"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.02.2019
bis
09.02.2019

BOCHUM
"Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Frau H. Frei
Dortmund
Dr. med. M. Junker
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.02.2019
bis
23.02.2019

BOCHUM
"eHealth – Informationstechnologie in Medizin"

Leitung:
Prof. Dr. P. Haas
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

08.03.2019
bis
09.03.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Medizinische Begutachtung"

Leitung:
Dr. med. S. Reck
Münster
Prof. Dr. med. P. W. Gaidzik
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.03.2019

DORTMUND
"1. Westfälischer EVA-TAG"

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

23.03.2019

GÜTERSLOH
"Palliativmedizinische Zusammenarbeit und Koordination"

Leitung:
Frau Dr. med. R. Geitner
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.03.2019
bis
30.03.2019

DORTMUND
"Train-the-trainer-Seminar zur Schulung von Patienten mit Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD)"

Leitung:
PD Dr. med. B. Schaaf
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019

MÜNSTER
"Der psychiatrische Notfall"

Leitung:
Dr. med. St. Streitz

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019

MÜNSTER
"Schmerzmedizinische Grundversorgung"

Leitung:
PD Dr. med. D. Pöpping
Münster
Univ.-Prof. Dr. med. E. Pogatzki-Zahn
Münster
Dr. med. K.-M. Schregel
Gronau
Dr. med. Dr. phil. A. Schwarzer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Leitung:
Dr. med. N. Krappitz
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.05.2019
bis
09.05.2019

BORKUM
"Migration und Medizin"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.05.2019
bis
10.05.2019

BORKUM
"Geriatrische Grundversorgung"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen

B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.05.2019

MÜNSTER
"Verkehrsmedizin – Patientenaufklärung und Beratung"

Leitung:
Dr. med. U. Dockweiler
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

08.06.2019
bis
13.07.2019

DORTMUND
"Qualifikation Tabakentwöhnung"

Leitung:
Dr. med. D. Geyer
Schmallenberg-Bad Fredeburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.10.2019
bis
20.10.2019

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. G. Bönner
Bad Krozingen
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

Informationen

Akademie für ärztliche Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Prof. Dr. med. E. Most
Paderborn
Vorsitzender

Geschäftsstelle:
Gartenstraße 210–214 · 48147 Münster
Telefon (02 51) 929-2204 ·
Fax (02 51) 929-2249
eMail akademieversand@aekwl.de · Internet www.aekwl.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchten wir Sie auf die aktuellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hinweisen.Bei Interesse an dem jeweils detaillierten Veranstaltungsprogramm bzw. zur Nutzung des online-Anmeldeformulares klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link unter der Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Borg
Ressortleiterin Fortbildung der ÄKWL

Seitenanfang

Verband Deutscher PodologenVerband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

"VDP Termine 2018"

Tagungsort:
Tagungszentrum Katholische Akademie
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b · 10115 Berlin


Seminarübersicht
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Verband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Richard-Wagner-Straße 49 ·
10585 Berlin
Telefon (0 30) 34509105 ·
Fax (0 30) 34540528
Internet www.verband-deutscher-podologen.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Willkommen in 2018.

Die Podologie kennt keine Wirtschaftskrise! Dessen ungeachtet stellen sich uns auch in diesem Jahr neue Aufgaben. Berufspolitisch gilt mehr denn je "Klappern gehört zum Handwerk". Gerade in allgemein wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, vor allem im Patienteninteresse, podologischen Sachverstand öffentlich zu vertreten.

Neue Bestimmungen sind nicht Zeichen einer staatlichen "Regelungswut", sondern durch unsere Mitwirkung und Umsetzung z.B. an der Hygienerichtlinie, dem Qualitätsmanagement und der Pflichtfortbildung steigern wir den öffentlichen Bekanntheitsgrad unseres Berufsstandes. Podologie ist eben doch nicht Fußpflege!

Wir hoffen sehr mit den ausgewählten aktuellen Themen der Seminare Ihr Interesse geweckt zu haben. Die Mitarbeit jedes Einzelnen ist von uns erwünscht und im Interesse des Berufstandes gefordert.

Herzliche Grüße

Torsten Seibt
1. Vorstand


Weitere Informationen über den Verband Deutscher Podologen
finden Sie im Internet unter:

www.verband-deutscher-podologen.de

Seitenanfang

comed GmbH
Tagungen - Kongresse - Events

COMED GmbH (Tagungen - Kongresse - Events)

"comed GmbH Termine 2018"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
comed GmbH
comed GmbH
Jessica Wieczorek (Projektmanagerin)
Rolandstraße 63 ·
50677 Köln
Telefon (02 21) 80 11 00-0 ·
Fax (02 21) 80 11 00 29
eMail j.wieczorek@comed-kongresse.de
Internet www.comed-kongresse.de


Weitere Informationen über die comed GmbH finden Sie im Internet unter:

www.comed-kongresse.de

Seitenanfang

med-congress.ch

med-congress.ch

"Medizinische Fortbildungen und Kongresse"

med-congress.ch

Dies ist eine Dienstleistung von www.med-congress.ch, der online-Plattform für medizinische Fortbildungen und Kongresse.

Der medizinische Fortbildungs- und Kongresskalender mit Kursen, Seminaren und Weiterbildungen mit CME-Punkten für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.


Weitere Informationen über med-congress.ch finden Sie im Internet unter:

www.med-congress.ch

Seitenanfang

Frielingsdorf Akademie

Frielingsdorf Akademie

"Berufliche Fortbildungen"

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Frielingsdorf berät seit 1985 bundesweit niedergelassene Ärzte in den Bereichen Praxismanagement und Praxisstrategie. Zusätzlich führen wir Fortbildungsgänge in Kooperation mit der IHK zu Köln durch. Unser Ziel ist es, unseren Kunden aktuelle Änderungen im Gesundheitswesen, eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Praxisführung, Qualitätsmanagement, Patienten- und Mitarbeiter-Führung sowie viele andere Themen näher zu bringen.

In den nebenstehenden Bereichen finden Sie ausführliche Informationen über unsere folgenden Angebote:

Berufliche Fortbildungen

Einwöchige Fortbildungsgänge,
die teilweise mit IHK-Zertifikat abschließen:

MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)
MVZ-Geschäftsführer/in (IHK) – Zahnmedizin
Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Praxiscoach (IHK)
MFA-Praxismanager/in (IHK)
Führungskräftetraining Gesundheitswesen
IGeL-Manager/in (IHK)
Netzmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)
ZMF-Praxismanager/in (IHK)
Casemanager/in (IHK)
Betriebswirtschaftliche Praxisführung (IHK)
Tagesseminare


Weitere Informationen über die Frielingsdorf Akademie finden Sie im Internet unter:

www.frielingsdorf-akademie.de

Seitenanfang

I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

I.O.E. Informatio Omnia Est (Beraten - Informieren - Organisieren)

"I.O.E. Termine - 1. Halbjahr 2018"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

Dagmar Shenouda, Dipl.-Ökonomin / Medizin (FH)
Geschäftsführerin, I.O.E. - WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31 ·
53919 Weilerswist
Telefon (0 22 54) 84660-80 ·
Fax (0 22 54) 84660-84
eMail info@ioe-wissen.de
Internet www.ioe-wissen.de


Weitere Informationen über I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
finden Sie im Internet unter:

www.ioe-wissen.de

Seitenanfang

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Deutscher Hausärzteverband e.V.

"Fortbildungstermine"

Organisatorisches
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
N.N.

N.N.

Edmund-Rumpler-Straße 2 · 51149 Köln
Telefon (0 22 03) 5756-3344 ·
Fax (0 22 03) 5756-7013
eMail ihf@hausaerzteverband.de
Internet www.ihf-fobi.de


Weitere Informationen über den Deutschen Hausärzteverband e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband.de

Seitenanfang

DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin
DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Geschäftsstelle:
Dr. paed. Ulrike Landmann
Dipl. Sportwiss. Birgit Kloock
Hugstetter Straße 55 · 79106 Freiburg
Telefon (07 61) 270-7456 ·
Fax (07 61) 202-4881
eMail dgsp@dgsp.de · Internet www.dgsp.de


Ärztenetz Bad Berleburg

Poststraße 15 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 4 59
eMail info@aerztenetz-bad-berleburg.de

Seitenanfang