Termine

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück
und Bad Laasphe (Gäste sind herzlich willkommen!)
Fort- und Weiterbildungen der ÄKWL / KVWL
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin der DGSP
Fort- und Weiterbildungen - Verband Deutscher Podologen (VDP)
Fortbildungen der DRK Kinderklinik Siegen
Fortbildungen der Kreisklinikums Siegen - Haus Hüttental
Fortbildungen des Qualitätszirkels Palliativmedizin Siegen
Fortbildungen des Regionalen Schmerzzentrums DGS Siegen
Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen (ISS)

"Bündnis gegen Depression" in Olpe - Siegen - Wittgenstein
COMED (Tagungen - Kongresse - Events)

I.O.E. Informatio Omnia Est (Termine)
med-congress.ch - medizinische Fortbildungen und Kongresse
Fortbildungen der Frielingsdorf Akademie

QUALITÄTSZIRKEL

Qualitätszirkel der Ärzte in Bad Berleburg, Erndtebrück und Bad LaaspheQualitätszirkel
der niedergelassenen Ärzte
im Altkreis Wittgenstein

"Arzt und Recht vor der KVWL"
- Ablösung der Richtgrößenprüfung in der KVWL
- Plausibilitätsprüfungen in der KVWL
- Die neue Prüfwelle in der KVWL

Termin: Mittwoch, 14. November 2018, 19.00 Uhr

Ort: Hotel "Raumland"
Hinterstöppel 7 · 57319 Bad Berleburg

Themen

"Arzt und Recht vor der KVWL"
- Ablösung der Richtgrößenprüfung in der KVWL
- Plausibilitätsprüfungen in der KVWL
- Die neue Prüfwelle in der KVWL

Referent:

  • Herr RA Lars Wiedemann
    Fachanwalt für Medizinrecht

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

vielleicht musste der/die Eine oder Andere sich wegen seiner Verordnungen oder Leistungserbringungen vor den Ausschüssen der KVWL verteidigen.

Ich war auch mehrmals als Begleiter mit Kollegen/innen bei solchen Verhandlungen dabei. Der/die Betroffene stand regelmäßig unter großem seelischen Stress, kam sich wie ein Angeklagter vor Gericht vor. Die Verhandlungen gingen alle zu Gunsten der Kollegen/innen aus. Zuvor vergingen jedoch Wochen der Unruhe und die Betroffenen fühlten sich vor dem jeweiligen Ausschuss wie Angeklagte.

Es bedrückt mich besonders, da diese Kollegen und Kolleginnen allesamt ihre Pflicht getan haben, auch mal darüber hinaus und das kassenärztliche Instrument als Disziplinierung erlebt wurde.

Ist das im Sinne unserer Selbstverwaltung oder ist da eine Reform längst überfällig?

Rechtsanwalt Lars Wiedemann ist ausgewiesener Anwalt für Kollegen und Kolleginnen, die sich vor den Ausschüssen der KVWL oder gar vor Gericht verteidigen müssen. Er will uns mit den Themen noch einmal vertraut machen, welche wir vielleicht gerne verdrängen, aber als Betroffene in größte psychische Konflikte stoßen können. Er ist Fachanwalt für das Medizinrecht, ein Gebiet, das Kompetenz erfordert, damit die betroffenen Kollegen/innen nicht zu Unrecht belastet werden.

Ich würde mich sehr über zahlreiches Erscheinen freuen.

Die ÄKWL hat die Fortbildung mit 5 Punkten zertifiziert.
Barcode bitte nicht vergessen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Ihr
Dr. Holger Finkernagel


DOWNLOAD (Flyer) - Info:

Flyer "Qualitätszirkel 14.11.2018" (PDF: 575 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]

Seitenanfang

Klinikum Hochsauerland
MVZ Bad Fredeburg

Klinikum Hochsauerland | St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Fachvortrag: "Nutzen und Schaden von Impfungen: Welche Impfungen sind sinnvoll?"

Termin: Mittwoch, 14. November 2018, 18.00 Uhr

Ort: MVZ Bad Fredeburg
Im Ohle 31 · 57392 Schmallenberg


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Patienten-Informationsveranstaltungen des MVZ Bad Fredeburg, unterstützt durch das Projekt Land(Auf)Schwung, wird in der nächsten Woche ein Vortrag zum Thema Impfung angeboten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 14. November ab 18:00 Uhr im MVZ Bad Fredeburg statt. Referent des Abends ist Herr Dr. Lütkes, Geschäftsführer des MVZ sowie Leiter des Medizincontrolling am Klinikum Hochsauerland. Lütkes, selbst ausgebildeter Facharzt der Inneren Medizin, beschäftigt sich schon seit langem intensiv mit dem Thema rund um das Impfen.

In seinem Vortrag wir er nicht nur die aktuellen Empfehlungen zu Impfungen auf Grundlage der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission vorstellen, sondern auch wichtige Fragen wie "Welche Impfungen sind sinnvoll, welche sind zusätzlich zu empfehlen und was wird von der Kasse übernommen? Wie hoch ist der Nutzen und Schaden von Impfungen?" beantworten. Ergänzend dazu wird Lütkes eine Einschätzung der gültigen wissenschaftlichen Empfehlungen geben und im Anschluss an seinen Vortrag gerne individuelle Fragen beantworten.

Jetzt Grippeschutz impfen

Da die letzte Grippewelle im Winter 2017/2018 besonders schwer gewesen ist, spielt das Thema Grippeschutzimpfung jahreszeitlich bedingt eine besondere Rolle, Auswertungen des Robert-Koch-Institutes haben ergeben, dass es in Deutschland im letzten Winter über zwei Millionen grippe-bedingte Arztkontakte mehr gegeben hat als in den Vorjahren. So waren auch die Krankenhäuser im Sauerland so stark belastet, dass an einigen Tagen im Hochsauerland nicht genügend Betten für Grippe-Kranke zur Verfügung standen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) betont, dass besonders ältere Menschen schwer an der Grippe erkranken oder sogar versterben können. "Die Schutzmöglichkeiten müssen besser genutzt werden", betont RKI-Präsident Lothar H. Wieler. "Die Impfung ist trotz der von Saison zu Saison unterschiedlichen Wirksamkeit die wichtigste Schutzmaßnahme. Außerdem wird vor allem gründliches Händewaschen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten empfohlen, um das Erkrankungsrisiko zu verringern".

Zielgruppe des Vortrags sind alle Interessierten, Angehörige oder selbst Betroffene.

Der Eintritt ist frei.

Alle Infos unter www.klinikum-hochsauerland.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Becker
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
u.becker-brandenburg@klinikum-hochsauerland.de


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Thema Impfen im MVZ Bad Fredeburg (PDF: 86 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das Klinikum Hochsauerland finden Sie im Internet unter:

www.klinikum-hochsauerland.de

Seitenanfang

Ärzteverein Meschede

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung:
"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"
"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"

Termin: Donnerstag, 15. November 2018, 19.30 Uhr

Ort: St. Walburga-Krankenhaus Meschede
Besprechungsraum hinter der Cafeteria
Schederweg 12 · 59872 Meschede

Themen

"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"

Referent:

  • PD Dr. Martin Schwonzen
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und Medizinische Onkologie
    Chefarzt Klinikum Hochsauerland

"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"

Referent:

  • PD Dr. Karsten Schulmann
    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie
    Chefarzt Klinikum Hochsauerland

Sehr geehrte Kollegin,
sehr geehrter Kollege,

hiermit laden wir zur Fortbildungsveranstaltung am Donnerstag, dem 15. November 2018, um 19.30 Uhr im Besprechungsraum hinter der Cafeteria des St. Walburga-Krankenhauses herzlich ein. Da der Ausstellungsraum des Klosters am Donnerstagabend nicht mehr zur Verfügung steht, wird der Veranstaltungsort verlegt.

Die Themen lauten:
"Vom Mikroskop zur Molekulargenetik"
"Vom der Zytostase zur Immunonkologie"
.

Die Zertifizierung der Veranstaltung ist beantragt.

Bitte denken Sie daran, Ihren Fortbildungsausweis mit den Klebe-Etiketten zu der Veranstaltung mitzubringen, um das Fortbildungspunkte-Konto für Sie reibungslos bei der Fortbildungs-Akademie führen zu können.

In der Hoffnung, Sie am 15. November 2018 begrüßen zu dürfen,
verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen


PD Dr. med. Martin Schwonzen
- Fortbildungsbeauftragter -
Dr. med. Friedhelm Schmitten
- Vorsitzender Ärzteverein Meschede -

Seitenanfang

Bristol-Myers Squibb / Pfizer

Bristol-Myers Squibb

Pfizer

"5 Jahre Antikoagulations Akademie"

Termin: Freitag/Samstag, 16./17. November 2018

Ort: Hotel Park Plaza
Nikolaus-Koch-Platz 1 · 54290 Trier

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Antikoagulations Akademie nach Trier einladen. Die Veranstaltung soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich über die aktuellsten Entwicklungen rund um das Thema Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern, sowie Akutbehandlung und Rezidivprophylaxe venöser Thromboembolien zu informieren.

Das erwartet Sie:

Vorträge zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der oralen Antikoagulation

Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen/-innen

Aktuelle Informationen für Ihre Praxis.

Klicken Sie auf die verbindliche Anmeldung. Dort finden Sie die Einladungsunterlagen. Bitte senden Sie das Anmeldeformular gut leserlich ausgefüllt per Fax an uns zurück (ÜG = Übernachtungsgast, TG = Tagesgast).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Im Namen der Kooperation Bristol-Myers Squibb / Pfizer

ANMELDUNG

Weiteres Angebot:

Herzmodel
Was passiert im Herzen bei Vorhofflimmern? Wie entsteht ein Schlaganfall? Was sind die Symptome? Wie kann der Behand-lungserfolg unterstützt werden? Einfach für Patienten erklärt: auf-herz-und-venen.de.

Weiteres Angebot:

CME-Module
Finden Sie spannende Themen rund um die Antikoagulation bei Schlaganfallprophylaxe und venösen Thromboembolien für Ihre Fortbildung zu Hause. Sichern Sie sich weitere wertvolle CME-Punkte.


Weitere Informationen über Pfizer finden Sie im Internet unter:

www.pfizerpro.de

Seitenanfang

Wundzentrum der Universitätsmedizin Essen

Universitätsmedizin Essen

"Wundsymposium – Von der Evidenz zur Praxis"

Termin: Mittwoch, 21. November 2018, 15.00 - 18.45 Uhr

Ort: Universitätsklinikum Essen (AöR)
Medizinisches Forschungszentrum (Seminarraum 0.019 im EG)
Hufelandstraße 55 · 45147 Essen

Wundsymposium - Von der Evidenz zur Praxis

Was:
»» Chronische Wunden in der Praxis
»» Pflegewissenschaft
»» Ulcus cruris
»» Diabetisches Fußulkus – Quo vadis?
»» Wunden bei pAVK
»» Postoperative Wunden

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zu unserem diesjährigen Wundsymposium ein.

In diesem Jahr möchten wir mit Ihnen die Relevanz aktueller wissenschaftlicher Daten für den klinischen Alltag rund um die chronische Wunde besprechen.

Wir beleuchten unser Thema "Von der Evidenz zur Praxis" aus der Sicht der Wundpflege, Allgemeinmedizin, Dermatologie, Gefäßchirurgie, Angiologie und Diabetologie. Dabei wird es ausreichend Gelegenheit für einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen geben.

Zertifizierung:
ÄKNO und ICW Zertifizierung beantragt!

Wir freuen uns sehr, Sie am 21.11.2018 im Medizinischen Forschungszentrum begrüßen zu dürfen!

Mit den besten kollegialen Grüßen,

Ihre
Dr. med. Anna Cyrek
Prof. Dr. med. Joachim Dissemond
Dr. med. Christos Rammos
PD Dr. med. Susanne Reger-Tan


Weitere Informationen über das Universitätsklinikum Essen finden Sie im Internet unter:

www.uk-essen.de

Seitenanfang

Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention

Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®

42. Wissenschaftlicher Kongress: HYPERTONIE 2018
"Hypertonie, auf Herz und Niere geprüft"

Termin: 22. - 24. November 2018

Ort: KOSMOS Berlin
Karl-Marx-Allee 131A · 10243 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

HYPERTONIE 2018wir freuen uns, Sie zum 42. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® I Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention in Berlin begrüßen zu dürfen. Wir haben den diesjährigen Kongress unter das Motto gestellt: "Hypertonie, auf Herz und Niere geprüft".

Die Redewendung ist biblischen Ursprungs. Damals galt das Herz nicht nur als Organ, sondern als Sitz des Verstandes. Und die Nieren wiederum wurden als Ort der Gefühlswelt angesehen. Über die physiologische Funktion der beiden Organe gibt es inzwischen genaue Kenntnisse, das Zusammenspiel zwischen Herz und Nieren jedoch, insbesondere bei der Entstehung von kardiovaskulären Erkrankungen, ist weniger gut erforscht. Gerade in Hinblick auf die Entstehung der arteriellen Hypertonie sind beide Organe von herausragender Bedeutung.

Die arterielle Hypertonie ist der wichtigste Risikofaktor für kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Morbidität und Mortalität. Hoher Blutdruck führt zu Endorganschäden und Folgeerkrankungen, die neben den direkten Konsequenzen für die betroffenen Patienten auch eine immense ökonomische Bedeutung für unser Gesundheitssystem haben. Die diesjährige Tagung der DHL stellt zwei zentrale Organe – Herz und Niere – in den Mittelpunkt, die eine wichtige Rolle in der Pathogenese und in der Therapie des Bluthochdrucks einnehmen.

Die Themen beschäftigen sich mit dem Spektrum und der Bedeutung des Bluthochdrucks in verschiedenen Lebensabschnitten und Altersgruppen. Der Tatsache, dass die Hypertonie im Kontext mit weiteren Risikofaktoren des metabolischen Syndroms steht, tragen verschiedene Symposien Rechnung, die gemeinsam mit anderen Fachgesellschaften interdisziplinär ausgerichtet werden.

Durch das breite Spektrum an Veranstaltungen bietet sich Ihnen einerseits die Möglichkeit, neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu erfahren und andererseits sich in klinisch orientierten Veranstaltungen und Workshops praxisrelevantes Wissen anzueignen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Fokussierung Ihre Neugier wecken können.

Wir freuen uns auf einen kollegialen Erfahrungsaustausch und abwechslungsreiche Tage in Berlin!

Ihre
Helmut Geiger
und Joachim Weil


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

"Flyer HYPERTONIE 2018" (PDF: 1,40 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 42. Wissenschaftlicher Kongress "HYPERTONIE 2018" und die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL®
finden Sie im Internet unter:

www.hypertonie-kongress.de
www.hochdruckliga.de

Seitenanfang

Verein der Freunde und Förderer der Pflege e.V. (VFFP)
Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

Universitätsklinikum Regensburg

9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE:
"Über Bedrohung und Zerstörung - Die Rettung der Schutzhülle 'Haut' im Fokus"

Termin: Freitag/Samstag, 23./24. November 2018

Ort: AUDIMAX Universität Regensburg
Albertus-Magnus-Straße 2 · 93053 Regensburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EEunsere Haut erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im täglichen Leben. Sie ist wichtiges Sinnesorgan – wir benötigen den Tastsinn, um gefährliche und auch schöne Dinge zu erfühlen. Sie ist wichtiges Organ immunvermittelter Reaktionen in der Abwehr pathogener Keime, aber auch wichtiger Wirtsort bei der Besiedelung der Haut durch apathogene Keime in der Welt des Mikrobioms. Darüber hinaus ist eine der wichtigsten Aufgaben die Barrierefunktion der Haut, um den Körper vor der unwirtlichen Umwelt zu beschützen und Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Wir wissen heute, dass eine reibungslose Interaktion all dieser Aufgaben von integraler Bedeutung für die optimale Funktion der Haut ist. Diese Prozesse existieren und funktionieren nicht als isolierte Systeme, sondern wirken – und kommunizieren - im fein aufeinander abgestimmten Netzwerk untereinander. Häufig kann bei Ausfall eines Systemes ein anderes die fehlende Funktion sogar zum Teil kompensieren. Wenn jedoch die pathogenen Prozesse die Reserven der Haut überfordern, kann es zu schweren Defekten und damit Wunden kommen.

Der 9. Internationale Wundkongress D-A-CH-EE vom 23. bis 24. November 2018 wird hier in Regensburg die große Bandbreite von Prozessen beleuchten, die bei der Entstehung von Wunden eine Rolle spielen und dabei einen besonderen Fokus auf die Haut legen. Im diesjährigen, zweitägigen Programm ist es das Ziel zwischen den Eckpfeilern "Wunde" und "Haut" möglichst umfassend alle Aspekte zu Wort kommen zu lassen, und auch wichtige Themen wie Psychologie und Empathie anzusprechen.

Es ist gelungen, eine Vielzahl von national und international renommierten Rednern für den 9. Internationalen Wundkongress D-A-CH-EE zu gewinnen, die sich darauf freuen, über Wundprozesse und die Haut mit Ihnen zu diskutieren.

Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

Prof. Berneburg
Prof. Dr. Joachim Dissemond

Co-Schirmherr

Wie jedes Jahr werden wir wieder Fortbildungspunkte für die ICW, DGfW und die freiwillige Registrierung beruflich Pflegender sowie Fortbildungspunkte über die Bayerische Landesärztekammer beantragen.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE (PDF: 4,66 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Verein der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e.V. sowie das Universitätsklinikum Regensburg finden Sie im Internet unter:

vffp.de
www.ukr.de

Seitenanfang

Ärzteverbund Südwestfalen

Ärzteverbund Südwestfalen

Workshop ABHÖRSICHER: "Diagnostik von Lungenerkrankungen wie Asthma oder COPD"

Termin: Dienstag, 27. November 2018, 19.00 Uhr

Ort: Koch's Hotel Olpe
Bruchstraße 16 · 57462 Olpe

Thema

"Diagnostik von Lungenerkrankungen wie Asthma oder COPD"

Referent:

  • Dr. Justus de Zeeuw
    Facharzt für Innere Medizin,
    Pneumologie und Schlafmedizin
    Rolshover Straße 526
    51105 Köln-Poll

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

bis heute ist die Auskultation der Lunge und des Herzens essentieller Bestandteil jeder allgemeinen medizinischen Untersuchung. Auffällige Befunde während der Auskultation geben häufig erst die Indikation für weiterführende Diagnostik. Gerade auch in der Diagnostik der Lungenerkrankungen ist dieses ein wichtiges Hilfsmittel.

Im Rahmen unseres Workshops "Abhörsicher" möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, unter der Anleitung von Dr. J. de Zeeuw, mit einem physiologischen Auskaulationstrainer Lungengeräusche zu hören und richtig einzuordnen. Dieses soll Sie in Ihrer täglichen Diagnostik von Asthma, COPD, Exazerbationen, Infektionen oder anderer Lungenerkrankungen unterstützen. Mit weiteren Untersuchungsergebnissen wie Lufu-Kurven und Blutbildern werden Sie in der Diagnosestellung unterstützt.

Die Fortbildung ist bei der Landesärztekammer zur Zertifizierung angemeldet.

Mit freundlichen Grüßen,

Stefan Spieren MBA
Facharzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Allgemeinchirurgie
Lehrbeauftragter der Universität Göttingen
Lehrarzt der Universitäten Düsseldorf, Göttingen und Witten/Herdecke

Als Veranstalter freut sich Ihr Santis-Team sehr über Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich bis zum 24.11.2018 an. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Workshop ABHÖRSICHER - 27112018 (PDF: 752 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den Ärzteverbund Südwestfalen finden Sie im Internet unter:

www.aerzteverbund-suedwestfalen.de/cms/

Seitenanfang

Helios Klinik Bad Berleburg

Helios Klinik Bad Berleburg

Ärztliche Fortbildung: "Adipositaschirurgie"

Termin: Mittwoch, 28. November 2018, 16.30 - 17.30 Uhr

Ort: Helios Klinik Bad Berleburg (Konferenzraum)
An der Gontardslust 7 · 57319 Bad Berleburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen einer ärztlichen Fortbildung laden wir Sie am 28. November 2018, von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, zu einem Vortrag über "Adipositaschirurgie" in die Helios Klinik Bad Berleburg ein.

Referent:

Priv.-Doz. Dr. med. Till Hasenberg
Chefarzt der Klinik für Adipositas- und Metabolische Chirurgie
Helios Klinikum Niederberg
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
Ernährungsmediziner DAEM/DEGM

Für diese Veranstaltung werden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine rege Teilnahme.

Dr. med. Dietmar Schäfer
Ärztlicher Direktor
Chefarzt Neurologie
Helios Rehakliniken Bad Berleburg

Dr. med. Frank Melz
Ärztlicher Direktor
Chefarzt Innere Medizin - Kardiologie
Helios Klinik Bad Berleburg

Dr. med. Michael Westerdick-Lach
Chefarzt Allgemein-, Viszeral-, Gefäßchirurgie
Helios Klinik Bad Berleburg


Weitere Informationen über die Helios Klinik Bad Berleburg finden Sie im Internet unter:

www.helios-gesundheit.de/kliniken/bad-berleburg/

Magistrat der Universitätsstadt Marburg
und Kreisausschuss Marburg-Biedenkopf

Gesunde Stadt Marburg

2. Versorgungskonferenz: "Geschlechterspezifische Versorgung - Frauenherzen schlagen anders"

Termin: Mittwoch, 28. November 2018, 14.00 - 17.00 Uhr

Ort: Erwin-Piscator-Haus (Aktionsraum 2)
Biegenstraße 15 · 35037 Marburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

Geschlechterspezifische Versorgung - Frauenherzen schlagen andersvielen ist bekannt, dass Männer häufiger einen akuten Herzinfarkt bekommen. Weniger bekannt ist, dass eine Frau mit Luftnot, extremer Müdigkeit und einem Ziehen im Kiefergelenk oder Arm auch eine akute Durchblutungsstörung des Herzmuskels haben könnte. Männer und Frauen sind von vielen Krankheiten unterschiedlich betroffen und haben oftmals andere Symptome. Wie diese Geschlechterunterschiede in der heutigen Medizin berücksichtigt werden und wie die Qualität der medizinischen Versorgung von Frauen und Männern verbessert werden kann, wird Thema der 2. Versorgungskonferenz sein.

Gemeinsam mit Mediziner*innen, Wissenschaftler*innen und Fachkräften möchten wir folgende Fragestellungen diskutieren: Wie gelangt das Wissen aus der Forschung zum Thema geschlechtergerechte Medizin mehr in die medizinische Ausbildung und Praxis? Und was braucht es noch, um eine geschlechterspezifische Versorgung gewährleisten zu können?

Wir laden Sie herzlich ein mitzudiskutieren und freuen uns Sie begrüßen zu dürfen.

Kirsten Fründt
Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Dr. Thomas Spies
Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

"Flyer 2. Versorgungskonferenz 2018" (PDF: 356 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über die Universitätsstadt Marburg finden Sie im Internet unter:

www.marburg.de

Seitenanfang

Theresienkrankenhaus Mannheim

Theresienkrankenhaus Mannheim

4. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheim

Termin: Mittwoch, 28. November 2018, 14.00 - 20.00 Uhr

Ort: Theresienkrankenhaus Mannheim (Festsaal)
Bassermannstraße 1 · 68165 Mannheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

4. Adventsseminar Praktische Diabetologie Mannheimzu unserem vierten Adventsseminar mit Dr. Rolf Renner möchte ich Sie auch dieses Jahr wieder ganz herzlich einladen.

Im Vordergrund unseres Seminars stehen wieder interessante alltagsrelevante und praktische Themen, aber auch deren pathophysiologische Grundlagen.

Die Ernährung ist ein wichtiger Baustein bei der Behandlung im Alltag und von Menschen mit Diabetes mellitus. Im Vortrag von Rolf Renner zu Beginn wird die Pathophysiologie und besondere Bedeutung des Frühstücks, welches den Stoffwechsel des ganzen Tages beeinflusst, eingehend diskutiert.

Andreas Liebl wird im zweiten Vortrag die Therapie des Diabetes unter dem Blickpunkt von Mythen und Wahrheiten intensiv beleuchten und systematisch diskutieren.

Einige Folge- und Begleiterkrankungen des Diabetes haben sowohl in der diabetologischen Aus- und Weiterbildung als auch in der Forschung und Literatur ein Nischendasein. Die muskuloskelettalen und dermatologischen Begleit- und Folgeerkrankungen des Diabetes sollen deshalb im dritten Vortrag einmal vorgestellt und diskutiert werden.

Und zum Schluss wird Rolf Renner über Verbesserungen der Therapie mit Verzögerungsinsulinen mit veritablen Innovationen sprechen.

Ganz besonders freue ich mich, dass für dieses Seminar wieder Dr. Rolf Renner als exzellenter Experte mit seinem riesigen Erfahrungsschatz zu uns nach Mannheim kommt.

Das Seminar ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert.

In Vorfreude auf ein wieder spannendes und interessantes Adventsseminar grüße ich sehr herzlich

Ihr
Dr. med. Michael Schilp


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

4. Adventsseminar Praktische Diabetologie 2018 (PDF: 166 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über das Theresienkrankenhaus Mannheim finden Sie im Internet unter:

www.theresienkrankenhaus.de

Seitenanfang

World Congress on Clinical Trials in Diabetes

The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018)

"The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018)"

Termin: Montag/Dienstag, 3./4. Dezember 2018

Ort: Hilton Wien
Am Stadtpark 1 · A-1030 Wien (Austria)


Dear Colleague,

It is our pleasure to invite you to participate in The 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018), which will take place 3-4 December 2018 in Vienna, Austria.

WCTD2018 follows the success of the first two Congresses, both held in Berlin, and will continue to address the multitude of complex issues associated with clinical trials in diabetes.

It is clear that there is a continuing necessity to streamline these issues into a process that will improve drug development in terms of approval and commercialization, and address the various aspects of drug and device development and the way to enhance them.

Once again, our world renowned faculty will tackle issues head on through a comprehensive program which will focus on key areas including:

- Design the Best Study
- Improve Regulatory Process
- Better Understanding of How to Collaborate with Regulatory Authorities
- Involvement of Digital Medicine
- Management of Diabetes and Personalized Medicine

The scientific program will have a broad therapeutic focus and tackle both the global and specific regional differences. The program will include speakers such as physicians, R&D personnel, regulatory decision makers, CEOs, CROs, CRAs, Clinical Trial Managers and QA personnel.

You are invited and encouraged to contribute to the program by submitting abstracts for oral and poster presentation and we look forward to your active involvement.

We look forward to seeing you at WCTD2018 in the exciting and historical city of Vienna, which provides an unforgettable backdrop for the Congress.

Prof. Philip Home
Congress Chair

Scientific Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über den 3rd World Congress on Clinical Trials in Diabetes (WCTD2018) finden Sie im Internet unter:

www.wctd2018.com

Seitenanfang

Helios Rehakliniken Bad Berleburg

Helios Klinik Bad Berleburg

Ärztliche Fortbildung: "Rückenschmerzen: Ursachen, Diagnostik und Therapie"

Termin: Mittwoch, 5. Dezember 2018, 16.00 Uhr

Ort: Helios Rehakliniken Bad Berleburg – Odebornklinik
Medienraum (Gruppenraum D.1)
Am Schloßpark 11 · 57319 Bad Berleburg


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen einer ärztlichen Fortbildung laden wir Sie am 5. Dezember 2018 um 16.00 Uhr zu dem Thema "Rückenschmerzen: Ursachen, Diagnostik und Therapie" in die Helios Rehakliniken Bad Berleburg ein.

Programm

16:00 Uhr

Begrüßung

  • Dr. med. Dietmar Schäfer
    Ärztlicher Direktor
    Chefarzt Neurologie
    Helios Rehakliniken Bad Berleburg
    Dr. med. Frank Melz
    Ärztlicher Direktor
    Chefarzt Innere Medizin - Kardiologie
    Helios Klinik Bad Berleburg

16:15 Uhr

"Rückenschmerzen: Ursachen, Diagnostik und Therapie"

Referent:

  • Dr. med. Christian Pilkahn
    Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie
    Helios Klinik Bad Berleburg

17:15 Uhr

"Verhalten nach einer Rückenoperation in der Reha und Zuhause"
"Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung
"

Referentin:

  • Dr. med. Monika Koch
    Chefärztin Orthopädie
    Helios Rehakliniken Bad Berleburg

Für diese Veranstaltung werden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine rege Teilnahme.

Dr. med. Dietmar Schäfer
Ärztlicher Direktor, Chefarzt Neurologie
Helios Rehakliniken Bad Berleburg

Dr. med. Frank Melz
Ärztlicher Direktor, Chefarzt Innere Medizin - Kardiologie
Helios Klinik Bad Berleburg


Weitere Informationen über die Helios Rehakliniken Bad Berleburg finden Sie im Internet unter:

www.helios-gesundheit.de/reha/bad-berleburg/

Ärzteverein Meschede

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung:
"Update Diabetes mellitus Typ 2"
"Update Asthma bronchiale / COPD"
"Update KHK"

Termin: Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19.00 Uhr

Ort: St. Walburga-Krankenhaus Meschede
Besprechungsraum hinter der Cafeteria
Schederweg 12 · 59872 Meschede

Themen

"Update Diabetes mellitus Typ 2"

Referent:

  • Dr. med. Ralf Haarmann
    Facharzt für Innere Medizin
    Diabetologe DDG
    Meschede

"Update Asthma bronchiale / COPD"

Referent:

  • Dr. med. Peter Haidl
    Facharzt für Innere Medizin - Pneumologie
    Chefarzt Krankenhaus Kloster Grafschaft

"Update KHK"

Referent:

  • Dr. med. Daniel Gießmann
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie
    Chefarzt St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Sehr geehrte Kollegin,
sehr geehrter Kollege,

hiermit laden wir zur Fortbildungsveranstaltung am Donnerstag, dem 6. Dezember 2018, um 19.00 Uhr im Besprechungsraum hinter der Cafeteria des St. Walburga-Krankenhauses herzlich ein.

Die Themen lauten:
"Update Diabetes mellitus Typ 2"
"Update Asthma bronchiale / COPD"
"Update KHK"

Die Zertifizierung der Veranstaltung ist beantragt.

Bitte denken Sie daran, Ihren Fortbildungsausweis mit den Klebe-Etiketten zu der Veranstaltung mitzubringen, um das Fortbildungspunkte-Konto für Sie reibungslos bei der Fortbildungs-Akademie führen zu können.

In der Hoffnung, Sie am 6. Dezember 2018 begrüßen zu dürfen,
verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen


PD Dr. med. Martin Schwonzen
- Fortbildungsbeauftragter -
Dr. med. Friedhelm Schmitten
- Vorsitzender Ärzteverein Meschede -

Seitenanfang

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

01. Nürnberger Wundkongress

01. Nürnberger Wundkongress 2018: "Gemeinsam unterwegs - Wundforschung und Wundbehandlung"

Termin: Donnerstag - Samstag, 6. - 8. Dezember 2018

Ort: Messe Nürnberg | Convention Center Mitte (NCC)
Messezentrum · 90471 Nürnberg


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

01. Nürnberger Wundkongressdas Thema "Wunde" umfasst eine derart große Vielfalt klinischer Probleme, dass schon allein dadurch klar wird, wieso sich so viele unterschiedliche Gesundheitsdienstleister mit der Wundbehandlung befassen. Man kann sich kaum eine andere medizinische Thematik vorstellen, die so viel Interprofessionalität und Interdisziplinarität erfordert. Ein gemeinsames Denken und Handeln der Heilberufe ist gefragt.

Lebenslanges Lernen ist in der Medizin immer schon selbstverständlich gewesen, der Fortschritt hat uns zu immer neuen Ufern geführt. Angekommen am Punkt der finalen Erkenntnis sind wir allerdings nicht, wir sind bestenfalls auf dem Weg dorthin.

Vor diesem Hintergrund haben wir für den ersten Nürnberger Wundkongress das Motto GEMEINSAM UNTERWEGS gewählt. Wir laden Sie in der gerade in Nürnberg besonders stimmungsvollen Vorweihnachtszeit in das NCC Mitte ein, Nürnbergs modernstes Kongresszentrum.

Wir werden ein Programm zusammenstellen, das für jeden etwas bietet:

- Wissenschaftliche Sitzungen zu aktuellen Schwerpunktthemen werden von geladenen Referenten eröffnet und mit eingereichten Vorträgen ergänzt. Prof. Erwin Schultz, ärztlicher Leiter unserer Klinik für Dermatologie und Sprecher des interdisziplinären Wundzentrums am Klinikum Nürnberg, ist mitverantwortlich für die Programmgestaltung

- Workshops zu praxisrelevanten Themen werden Techniken und Fertigkeiten vermitteln

- Symposien und Seminare zu Schwerpunktthemen erlauben, interaktiv in die Tiefe zu gehen.

Zahlreiche kooperierende Fachgesellschaften und Verbände werden sich mit eigenen Symposien präsentieren, was uns ganz besonders freut.

Der räumliche und zeitliche Rahmen lässt uns viele Möglichkeiten.

Wir wenden uns an Fach- und Hausärzte und Pflegeberufe, aber auch an Kostenträger. Moderne Behandlungsmethoden sind manchmal auf den ersten Blick kostspielig, können aber dennoch kosteneffizient sein. Beim Thema Wunde sollten wirklich alle "Gemeinsam unterwegs" sein!

Wir laden Sie ein, sich bereits jetzt den Termin des 1. Nürnberger Wundkongresses vorzumerken, freuen uns auf Ihre Ideen und Beiträge und auf eine gewinnbringende Diskussion!

Die Zertifizierung des 01. Nürnberger Wundkongresses wird wie folgt beantragt:

Bayerische Ärztekammer
Deutscher Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) e. V.
Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e. V. (DGfW) – WAcert® DGfW (Beruf) und WTcert® DGfW (Beruf)
Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e. V. (FgSKW)
Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW)
RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH
Verband Deutscher Podologen e. V. (VDP).

Herzlichst

Ihr

Univ.-Prof. Dr. med. Bert Reichert
– Tagungspräsident -
Klinik für Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie
Zentrum für Schwerbrandverletzte
Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
Sprecher des Zentrums für Verbrennungsbehandlung am Klinikum Nürnberg
Klinikum Nürnberg • Standort Süd


DOWNLOAD (Flyer) - Info & Anmeldung:

Flyer 01. Nürnberger Wundkongress 2018 (PDF: 1,67 MB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera]


Weitere Informationen über den 01. Nürnberger Wundkongress finden Sie im Internet unter:

www.nuernberger-wundkongress.de

Seitenanfang

Bioevents

Bioevents

Diabetes Innovations 2019

"Diabetes Innovations 2019 - The European Congress on Innovation in Diabetes"

Termin: Montag/Dienstag, 4./5. März 2019

Ort: Hilton Wien
Am Stadtpark 1 · A-1030 Wien (Austria)


Dear Colleagues,

It is with great pleasure that we invite you to attend The European Congress on Innovation in Diabetes (Diabetes-Innovations2019) which will take place 4-5 March 2019 in Vienna, Austria.

Diabetes technology has developed over the last decades to become an essential component of diagnosis and care for patients with diabetes mellitus. New technologies derived from space travel and computer science are soon to be married with existing technology applications to make closed loop systems, artificial pancreas and other emerging treatment options to become real and not only virtual reality.

Diabetes-Innovations2019 will welcome medical professionals, R&D personnel, treatment experts, industry leaders and other experts to the majestic city of Vienna.

The Congress will focus on three main areas:

- Provide a comprehensive overview over the emerging field of new current technology developments as innovative physico-chemical methods in the field of microelectronic mechanic systems and nanotechnology that have finally also reached the diabetes space.

- Provide a comprehensive understanding regarding current approaches to integrate diabetes diagnostics and treatment information to provide real integrated patient care by using the emerging potential of wireless data collection and analysis for effective and safe applications to improve patient healthcare.

- Provide a presentation platform for current non-invasive device developments and applications for assessment of glucose, cardiovascular parameters and other body signals.

We hope you will join us at Diabetes-Innovations2019 in Vienna.

Prof Dr Dr med Andreas Pfützner, Germany
Congress Chair

Congress Program
Preliminary program subject to change


Weitere Informationen über die Diabetes Innovations 2019 - The European Congress on Innovation in Diabetes finden Sie im Internet unter:

www.diabetes-tech2019.com

Seitenanfang

Société Francophone du Diabète

Société Francophone du Diabète

"Congrès SFD 2019"

Termin: Dienstag - Freitag, 26. - 29. März 2019

Ort: Marseille Chanot
Parc Chanot, Rond-Point du Prado · 13009 Marseille, France

Congrès SFD 2019

Chers Collègues et Amis,

C'est avec beaucoup de plaisir et de fierté que nous organisons le prochain congrès de la Société Francophone du Diabète à MARSEILLE du 26 au 29 Mars 2019.

Le dernier rendez-vous entre la doyenne des grandes villes françaises et ses 2600 ans d'histoire et la communauté diabétologique francophone a eu lieu en 2007. Comme Marseille, la diabétologie francophone a bénéficié ces dernières années de profondes mutations. La diabétologie évolue et Marseille aussi ! Nous comptons sur l'attractivité retrouvée de notre ville pour attirer un grand nombre de cliniciens, de chercheurs et de paramédicaux.

Le congrès se déroulera au Palais des Congrès du Parc Chanot, en plein cœur de la ville, avec un accès très facile par TGV ou par avion à partir des grandes villes de France et de la francophonie.

Comme chaque année, le programme scientifique sera varié et de qualité et s'attachera à couvrir l'ensemble des champs de notre spécialité, en laissant une grande place aux innovations thérapeutiques et technologiques. Le congrès de la SFD est le moment privilégié dans les relations de partenariat unissant l'industrie pharmaceutique et le monde de la diabétologie. Avec la société Colloquium, nous travaillons main dans la main pour garantir le plus grand succès à cette collaboration.

Le comité d'organisation, le bureau de la SFD et Colloquium seront à votre disposition pour que cette manifestation soit un plein succès pour chacun d'entre vous.

Professeur René Valéro et Professeur Denis Raccah
Présidents


Weitere Informationen über die Société Francophone du Diabète
und den Congrès SFD 2019 finden Sie im Internet unter:

www.sfdiabete.org
www.congres-sfd.com

Seitenanfang

"Bündnis gegen Depression"
in Olpe - Siegen - Wittgenstein

Einladung zu den Gesundheits-Foren
"Depression kann jeden treffen"

Bündnis gegen Depression


"Depression kann jeden treffen" - Termine
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Ansprechpartnerin
Kreis Siegen-Wittgenstein
Gesundheitsamt
Bärbel Müller-Späth
Kohlbettstraße 17 ·
57072 Siegen
Telefon (02 71) 333 - 2808
eMail b_mueller-spaeth@siegen-wittgenstein.de


Depression kann jeden treffen

Bündnis gegen DepressionAllein in Deutschland leiden 4 Millionen Menschen an einer Depression. Obwohl Depression eine sehr häufige Erkrankung ist, wird sie in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen und oft missverstanden. Sie ist nicht Ausdruck persönlichen Versagens, sondern eine Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Beruf, Alter und sozialem Stand.Oft bricht die Depression in einen bis dahin gut funktionierenden Alltag ein und ist manchmal nur schwer von einer alltäglichen Verstimmung oder einer Lebenskrise zu unterscheiden. Patient und Arzt denken oft zunächst an eine körperliche Erkrankung. Durch kompetente Untersuchung ist fast immer eine sichere Diagnose und dadurch eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine nicht behandelte Depression führt zu unnötigem Leiden, nicht selten zur Selbsttötung.Wichtig:
Depression ist keine "Einbildung", sondern eine häufige und oft lebensbedrohliche Erkrankung, die heute sehr gut behandelt werden kann.

"Bündnis gegen Depression" - Ziele

Das Projekt "Bündnis gegen Depression" hat das zentrale Anliegen, die Versorgungssituation depressiv erkrankter Menschen in Deutschland zu verbessern.

Dies wollen wir auch in Olpe, Siegen und Wittgenstein durch eine intensive Aufklärungskampagne und Schulungen verschiedener Berufsgruppen erreichen.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität führt aber bei frühzeitiger Diagnostik gute Behandlungsmöglichkeiten hat. Jeder, der Interesse daran hat, sich über Depression in verschiedenen Lebensbereichen zu informieren, ist zu den Gesundheits-Foren herzlich eingeladen.

DOWNLOAD (Flyer):

Bündnis gegen Depression (Infos & Termine) (PDF: 656 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])

Seitenanfang

Fortbildungsveranstaltungen
der DRK-Kinderklinik Siegen

DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH

Termine 2018

Termin: jeweils Mittwoch
17.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Wellersbergstraße 60 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2018
Termin Thema und Referent
N.N.

N.N.

.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gebhard Buchal

Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin
DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH


DOWNLOAD (Flyer):

DRK-Kinderklinik Siegen (Fortbildungen 2018 - 1. HJ)
(PDF: 971 kB)

(TIPP: Bei Problemen mit dem Download des PDF-Flyers nutzen Sie bitte die rechte Maustaste und die Browser-Funktion "Ziel speichern unter ..." [Internet Explorer / Firefox] bzw. "Verlinkten Inhalt speichern als ..." [Opera])


Weitere Informationen zur DRK-Kinderklinik Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.drk-kinderklinik.de

Seitenanfang

Kreisklinikum Siegen gGmbHFortbildungsveranstaltungen
des Kreisklinikums Siegen gGmbH

Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Veranstaltungen im Rahmen
der Facharztweiterbildung 2018

Termin: jeweils Mittwoch, 14.30 - 16.00 Uhr

Ort: Kreisklinikum Siegen gGmbH - Haus Hüttental
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Konferenzraum Psychiatrie


Fortbildungsplan
TerminThema und Referent
14.11.2018
14.30 Uhr

"Arzneimittelinteraktion mit Schwerpunkt Antidepressiva"

Herr Reinbold
- gesponsert von der Firma Neuraxpharm
- Zertifizierungspunkte werden von Neuraxpharm beantragt

St. Martinus Hospital Olpe !!!

21.11.2018
14.30 Uhr

"Intelligenzminderung"

Herr Peter Wüllner
Diplom-Heilpädagoge

28.11.2018
14.30 Uhr
DGPPN

"Radiologische und neuroradiologische Besprechung"

TEAM Klinik intern Radiologie

05.12.2018
14.30 Uhr

"iFight Depression – Ergänzung der Depressionstherapie"

Frau Juliane Hug
M. Sc. Psychology

12.12.2018
14.30 Uhr

"Neurolobiologisch basierte Therapieverfahren der Depression"

Prof. Dr. med. Jens Kuhn
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie
und Psychosomatik im Klinikum Niederrhein

19.12.2018
14.30 Uhr

"Psychopathologie (AMDP)"

Herr Thorsten Kreikenbohm
Psychoonkologe

Informationen

Kreisklinikum Siegen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg
Haus Hüttental
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Heiko Ullrich
Weidenauer Straße 76 · 57076 Siegen
Telefon (02 71) 705-1901
Fax (02 71) 705-1994
eMail info@kreisklinikum-siegen.de


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Ihnen den aktuellen Fortbildungsplan im Rahmen der Facharztweiterbildung (offen für alle Berufsgruppen) präsentieren.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 3 Punkten anrechenbar.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Dr. med. Heiko Ullrich
Chefarzt


Weitere Informationen zum Kreisklinikum Siegen
finden Sie im Internet unter:

www.kreisklinikum-siegen.de

Seitenanfang

Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-OlpeMultiprofessioneller Gesprächskreis "Qualitätszirkel Palliativversorgung Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Termine 2018


Ort: Sparkasse Siegen - Verwaltungszentrum 1
Morleystraße 2 · 57072 Siegen
7. Obergeschoss – Schulungsraum 7
(bitte Eingang 5 oder 6 benutzen)


Fortbildungsplan 2018
Datum Thema
06.03.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

15.05.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

04.09.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

06.11.2019
18.00 - 20.00 Uhr

Multiprofessioneller Gesprächskreis
"Qualitätszirkel Palliativversorgung
Siegen-Wittgenstein-Olpe"

Moderation

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Fachärztin für Anästhesiologie,
Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin
Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen sind von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
mit
3 Punkten zertifiziert.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies

Seitenanfang

Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen
zusammen mit dem
ISS (Interdisziplinäres Schmerzforum Siegen)
PalliativNetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V.
und Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie (St. Marienkrankenhaus Siegen)

Regionales Schmerzzentrum DGS-SiegenISS (Interdisziplinären Schmerzforum Siegen)Multiprofessioneller Gesprächskreis Qualitätszirkel Palliativmedizin Siegen-Wittgenstein-Olpe

St. Marienkrankenhaus Siegen

Termine 2018/2019

Termin: jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Ort: Haus der Siegerländer Wirtschaft - HdW (Kleiner Saal)
Spandauer Straße 25 · 57072 Siegen


Fortbildungsplan 2018/2019
Termin  
Jeder 1. Donnerstag
des Monats
17.30 - 19.30 Uhr

"Interdisziplinäre
Schmerz-/Palliativkonferenzen 2018/2019"

Gemeinsame Veranstaltung des
St. Marienkrankenhauses Siegen,
des Kreisklinikum Siegen und des
Regionalen Schmerzzentrum Siegen

Ort:
St. Marienkrankenhaus Siegen
Konferenzraum "Anästhesie" UG

Voranmeldung und Terminnachfrage:
Sekretariat Prof. Dr. med. W. Hering
Tel. 0271 / 231-1002

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 3 Punkten.

Dienstag,
19.03.2019,
19.30 - 22.00 Uhr

"Interdisziplinäres
Schmerzforum Siegen (ISS)" 2019

Ort:
Haus der Siegerländer Wirtschaft
Spandauer Straße 25
57072 Siegen

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 5 Punkten.

Dienstag,
17.09.2019,
19.30 - 22.00 Uhr

"Interdisziplinäres
Schmerzforum Siegen (ISS)" 2019

Ort:
Haus der Siegerländer Wirtschaft
Spandauer Straße 25
57072 Siegen

Zertifiziert bei der ÄKWL mit 5 Punkten.

Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Regionales Schmerzzentrum DGS - Siegen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Dr. med. Gottfried Schneider

Sandstraße 140-144 · 57072 Siegen
Telefon (02 71) 3 72 04 20
Fax (02 71) 3 72 04 25
eMail info@palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de
Internet www.palliativnetz-siegen-wittgenstein-olpe.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Information und frühzeitigen Planung finden Sie im Folgenden die Termine der Veranstaltungen im Jahr 2018 und 2019.

Nähere Informationen zum Programm erhalten Sie rechtzeitig. Ansonsten können Sie Auskunft bei der o.g. Adresse erfragen.

Die Veranstaltungen sind im Rahmen der "Zertifizierung der freiwilligen ärztlichen Fortbildung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit jeweils 5 Punkten anrechenbar.

Für eine bessere Planung wird um eine formlose Anmeldung per eMail oder per Fax (s.o.) gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Regina Mansfeld-Nies
Prof. Dr. med. Werner Hering


Weitere Informationen über die Schmerzpraxis Siegen - Regionales Schmerzzentrum DGS-Siegen finden Sie im Internet unter:

www.schmerzpraxis-siegen.de

Seitenanfang

Ärztekammer Westfalen-Lippe

Fort- und Weiterbildungsankündigungen
der Akademie für ärztliche Fortbildung der

Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe


Fort- und Weiterbildungsplan
TerminOrt, Thema, Leitung, Info und Anmeldung
12.11.2018
bis
16.11.2018

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Dr. med. W. Keuthage
Münster
W. Träger
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

HERNE
"Notfälle in der Praxis"

Leitung:
L. Mittelstädt
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

MÜNSTER
"Angststörungen in der ärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. G. Driesch
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.11.2018

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.11.2018

MÜNSTER
"Patient Blood Management (PBM)"

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. H. Van Aken
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

16.11.2018

HAMM
"Refresherkurs Sonographie: Abdomen, Leber, Pankreas, Magen-Darmtrakt, Schilddrüse, Kontrastmittelsonographie"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. A. von Herbay
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.11.2018
bis
17.11.2018

HERNE
"Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen"

Leitung:
Frau Dr. med. M. Neddermann
Herne
Prof. Dr. med. P. Young
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2018

BOCHUM
"XXIV. Bochumer Gefäßsymposium"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

17.11.2018

GÜTERSLOH
"Häufige Untersuchungsverfahren in der Praxis"

Leitung:
M. Wendt
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

17.11.2018

MÜNSTER
"Aaseegespräche - Praktische Medizin: Geriatrie und Neurologie im klinischen Alltag"

Leitung:
Dr. med. P. Kalvari
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

17.11.2018

MÜNSTER
"(Hoch-) Begabte Kinder und Jugendliche"

Leitung:
Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ch. Fischer
Münster
Dr. med. Dipl. Phys. P. Vosschulte
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.11.2018

BOCHUM
"Elektronische Praxiskommunikation und Telematik"

Leitung:
Dipl.-Inform. Med. E. Wichterich
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.11.2018

EXTERTAL
"Extertaler Fortbildungstag: Schlaf und psychische Störungen"

Leitung:
Dr. med. A. Bransi
Extertal-Laßbruch

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

21.11.2018

HAMM
"Update Hernie"

Leitung:
Prof. Dr. med. Ch. Peiper
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

21.11.2018

HERNE
"Zervixdysplasien und Vulvaerkrankungen"

Leitung:
Frau L. Korca
Herne

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

21.11.2018

HERNE
"Aktuelles zu Schilddrüse und Nebeniere"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Kemen
Herne

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

23.11.2018
bis
24.11.2018

MÜNSTER
"EKG-Seminar"

Leitung:
Dr. med. J. Günther
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.11.2018

WITTEN
"Darmsonographie"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.11.2018

BOCHUM
"Die Leitende Medizinische Fachangestellte"

Leitung:
Frau I. Schluckebier
Dorsten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.11.2018

MINDEN
"Dermato-Onkologisches Forum 2018"

Leitung:
Prof. Dr. med. R. Stadler
Minden

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.11.2018
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Assistenz Wundmanagement"

Leitung:
Dr. med. H. Altenkämper
Plettenberg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

28.11.2018

BIELEFELD
"Suchterkrankung – Herausforderung in der psychiatrischen Sprechstunde"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

28.11.2018

MÜNSTER
"Kognitive Neurologie: Was im ambulanten Alltag ankommen sollte"

Leitung:
Dr. med. W. Kusch
Münster
Dr. rer. medic. Dipl.-Psych. H. Lohmann
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

28.11.2018

MÜNSTER
"Magistralrezepturen"

Leitung:
Dr. rer. nat. O. Schwalbe
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

28.11.2018

MÜNSTER
"Pharmakotherapie bei Multimorbidität"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2018
und
weitere
Termine

BIELEFELD
"Medizinische Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung"

Leitung:
Dr. med. J. Stockmann
Bielefeld
Dr. med. S. Elstner
Magdeburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2018

MÜNSTER
"Moderne Praxisführung"

Leitung:
W. M. Lamers
Billerbeck

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.11.2018
und
weitere
Termine

SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

BOCHUM
"Lymphologie für Ärzte/innen"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Stücker
Bochum
Dr. med. P. Nolte
Meinerzhagen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

MÜNSTER
"Refresherkurs Akupunktur"

Leitung:
Dr. med. E. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

MÜNSTER
"Der demenzkranke Patient in der Haus- und Facharztpraxis"

Leitung:
Frau St. Oberfeld
Münster
Frau Dipl.-päd. U. Kruse
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

MÜNSTER
"Genetik in der Phoniatrie und Pädaudiologie"

Leitung:
Frau Univ.-Prof. Dr. med. A. am Zehnhoff-Dinnesen
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

MÜNSTER
"Update Neurologie"

Leitung:
Univ.-Prof. Prof. h. c. Dr. med. H. Wiendl
Münster
Prof. Dr. med. Th. Duning
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

01.12.2018

SENDENHORST
"23. Advents-Symposium"

Leitung:
Prof. Dr. med. M. Hammer
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.12.2018

DORTMUND
"Grundlagen der vertragsärztlichen Abrechnung"

Leitung:
B. Hecker

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

07.12.2018
bis
08.12.2018

MÜNSTER
"Klinische Studien"

Leitung:
Prof. Dr. rer. nat. et med. habil. A. Faldum
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.12.2018

DORTMUND
"Diabetes mellitus - interkulturell und interdisziplinär"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.12.2018

MÜNSTER
"Crashkurs Ärztlicher Bereitschaftsdienst"

Leitung:
Dr. med. M. Döring
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.12.2018

DORTMUND
"Migration und Medizin"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

14.12.2018

MÜNSTER
"Manuelle/Osteopathische Medizin"

Leitung:
Dr. med. R. Kamp
Iserlohn
Dr. med. E. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

19.12.2018

MÜNSTER
"Interdisziplinäre Therapieansätze in der Strahlenmedizin"

Leitung:
PD Dr. med S. Könemann
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
ohne Anmeldung

11.01.2019
bis
13.01.2019
und
weitere
Termine

HALTERN
"Basismodul Qualitätsmanagement"

Leitung:
Frau M. Pohlkamp
Sendenhorst

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

12.01.2019

MÜNSTER
"Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe
B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

21.01.2019
bis
25.01.2019

MÜNSTER
"Updates in der Medizin: Aktuelle Aspekte für Tätigkeiten in Klinik und Praxis"

Leitung:
PD Dr. med. A. Gillessen
Münster-Hiltrup

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.01.2019

DORTMUND
"Mediensucht"

Leitung:
Dr. med. A. Richterich
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.01.2019

MÜNSTER
"Injektions- und Infusionstechniken"

Leitung:
U. Petersen
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

26.01.2019

LÜDENSCHEID
"Lungenfunktion"

Leitung:
PD Dr. med. K.-J. Franke
Lüdenscheid

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.01.2019

DORTMUND
"Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in der täglichen Praxis – Was ist anders?"

Leitung:
Frau A. Richter-Scheer
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.01.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Ambulante Versorgung älterer Menschen"

Leitung:
Dr. med. E. Engels
Eslohe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.02.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Impfseminar"

Leitung:
Dr. med. R. Gross
Osnabrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

02.02.2019
bis
03.02.2019

MÜNSTER
"Impfseminar"

Leitung:
Frau Dr. med. S. Ley-Köllstadt
Marburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.02.2019
bis
09.02.2019
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Gesundheitsförderung und Prävention"

Leitung:
Frau H. Frei
Dortmund
Dr. med. M. Junker
Olpe

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

13.02.2019

DORTMUND
"EKG/Spirometrie Praxisworkshop"

Leitung:
M. Wendt
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.02.2019

MÜNSTER
"Die moderne Praxis im Internet: Erfolgreiche Onlinepräsenz und -kommunikation"

Leitung:
J. Robling
München

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.02.2019

PADERBORN
"Datenschutz/Datensicherheit in der ambulanten Praxis"

Leitung:
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. (FH) B. Schubert
Bottrop

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

22.02.2019
bis
23.02.2019

BOCHUM
"eHealth – Informationstechnologie in Medizin"

Leitung:
Prof. Dr. P. Haas
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

23.02.2019

MÜNSTER
"Hautkrebs-Screening"

Leitung:
A. Leibing
Selm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.03.2019
bis
09.03.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Medizinische Begutachtung"

Leitung:
Dr. med. S. Reck
Münster
Prof. Dr. med. P. W. Gaidzik
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.03.2019

WITTEN
"Refresherkurs Abdomen"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.03.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Praktischer Tapingkurs"

Leitung:
Dr. med. E. Peuker
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

09.03.2019

MÜNSTER
"Aggression und Gewalt im medizinischen Alltag"

Leitung:
U. Richert
Hamm

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

16.03.2019

DORTMUND
"1. Westfälischer EVA-TAG"

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

23.03.2019
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Sexuelle Gesundheit und sexuell übertragbare Infektionen (STI)"

Leitung:
Prof. Dr. med. N. Brockmeyer
Bochum

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.03.2019

GÜTERSLOH
"Palliativmedizinische Zusammenarbeit und Koordination"

Leitung:
Frau Dr. med. R. Geitner
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

23.03.2019

MÜNSTER
"Der demenzkranke Patient in der Haus- und Facharztpraxis"

Leitung:
Frau S. Oberfeld
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.03.2019
bis
30.03.2019

DORTMUND
"Train-the-trainer-Seminar zur Schulung von Patienten mit Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD)"

Leitung:
PD Dr. med. B. Schaaf
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.03.2019

WITTEN
"Darmsonographie"

Leitung:
Dr. med. M. Iasevoli
Witten

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019
und
weitere
Termine

BOCHUM
"Ärztliche Wundtherapie"

Leitung:
Dr. med. O. Frerichs
Bielefeld-Mitte

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019

MÜNSTER
"Yoga-Praxisworkshop: Anspannen, um zu entspannen"

Leitung:
Frau Dr. med. R. Kleine-Zander
Unna

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

30.03.2019

MÜNSTER
"Der psychiatrische Notfall"

Leitung:
Dr. med. Stefan Streitz
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019
und
weitere
Termine

MÜNSTER
"Schmerzmedizinische Grundversorgung"

Leitung:
PD Dr. med. D. Pöpping
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

30.03.2019

MÜNSTER
"Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Leitung:
Dr. med. N. Krappitz
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.04.2019

MÜNSTER
"Spezialisierte schlafmedizinische Versorgung"

Leitung:
Prof. Dr. med. P. Young
Köln

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.05.2019
bis
09.05.2019

BORKUM
"Migration und Medizin"

Leitung:
Frau Dr. med. univ. S. Golsabahi-Broclawski
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.05.2019
bis
10.05.2019

BORKUM
"Geriatrische Grundversorgung"

Leitung:
Dr. med. Th. Günnewig
Recklinghausen

B. Zimmer
Wuppertal

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

15.05.2019

MÜNSTER
"Verkehrsmedizin – Patientenaufklärung und Beratung"

Leitung:
Dr. med. U. Dockweiler
Bielefeld

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

17.05.2019

MÜNSTER
"Körperliche Untersuchung des Bewegungsapparates"

Leitung:
Dr. med. J. Wagner
Bad Oeynhausen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

24.05.2019

HERNE
"Nephrologie für die Praxis"

Leitung:
Prof. Dr. med. T. Westhoff
Herne

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

25.05.2019

GÜTERSLOH
"Häufige Untersuchungsverfahren in der Praxis"

Leitung:
M. Wendt
Dortmund

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

05.06.2019

MÜNSTER
"Ärztliche Leichenschau"

Leitung:
Prof. Dr. med. A. Schmeling, M.A.
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

08.06.2019

DORTMUND
"Qualifikation Tabakentwöhnung: Niktoin und Tabak"

Leitung:
Dr. med. D. Geyer
Schmallenberg-Bad Fredeburg

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

29.06.2019

DORTMUND
"Wirtschaftlichkeit in der Hausarztpraxis"

Leitung:
Dr. med. O. Haas
Erndtebrück

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

20.09.2019
bis
21.09.2019

GELSENKIRCHEN
"Stressmedizin"

Leitung:
Dr. med. M. Weniger
Gelsenkirchen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.09.2019
bis
28.09.2019
und
weitere
Termine

BIELEFELD
"Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in der täglichen Praxis – Was ist anders?"

Leitung:
Dr. med. J. Stockmann
Hagen
Dr. med. S. Elstner
Berlin

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

18.10.2019
bis
20.10.2019

MÜNSTER
"Ernährungsmedizin"

Leitung:
Prof. Dr. med. U. Rabast
Hattingen

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
online-Anmeldung (externer Link)

27.11.2020
bis
28.11.2020

MÜNSTER / SCHWERTE
"Medizinethik"

Leitung:
Frau Prof. Dr. med. B. Schöne-Seifert
Münster

Programm:
PDF-Datei (externer Link)

Anmeldung:
Bitte benutzen Sie das an das Programm
angehängte Anmeldeformular.

Informationen

Akademie für ärztliche Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Prof. Dr. med. E. Most
Paderborn
Vorsitzender

Geschäftsstelle:
Gartenstraße 210–214 · 48147 Münster
Telefon (02 51) 929-2204 ·
Fax (02 51) 929-2249
eMail akademieversand@aekwl.de · Internet www.aekwl.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden möchten wir Sie auf die aktuellen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe hinweisen.Bei Interesse an dem jeweils detaillierten Veranstaltungsprogramm bzw. zur Nutzung des online-Anmeldeformulares klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link unter der Veranstaltung.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen der Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Akademie begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Borg
Ressortleiterin Fortbildung der ÄKWL

Seitenanfang

Verband Deutscher PodologenVerband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

"VDP Termine 2018"

Tagungsort:
Tagungszentrum Katholische Akademie
Hotel Aquino
Hannoversche Straße 5b · 10115 Berlin


Seminarübersicht
TerminThema, Referent und Ort
N.N.

N.N.

Organisatorisches
Verband Deutscher Podologen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Richard-Wagner-Straße 49 ·
10585 Berlin
Telefon (0 30) 34509105 ·
Fax (0 30) 34540528
Internet www.verband-deutscher-podologen.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Willkommen in 2018.

Die Podologie kennt keine Wirtschaftskrise! Dessen ungeachtet stellen sich uns auch in diesem Jahr neue Aufgaben. Berufspolitisch gilt mehr denn je "Klappern gehört zum Handwerk". Gerade in allgemein wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, vor allem im Patienteninteresse, podologischen Sachverstand öffentlich zu vertreten.

Neue Bestimmungen sind nicht Zeichen einer staatlichen "Regelungswut", sondern durch unsere Mitwirkung und Umsetzung z.B. an der Hygienerichtlinie, dem Qualitätsmanagement und der Pflichtfortbildung steigern wir den öffentlichen Bekanntheitsgrad unseres Berufsstandes. Podologie ist eben doch nicht Fußpflege!

Wir hoffen sehr mit den ausgewählten aktuellen Themen der Seminare Ihr Interesse geweckt zu haben. Die Mitarbeit jedes Einzelnen ist von uns erwünscht und im Interesse des Berufstandes gefordert.

Herzliche Grüße

Torsten Seibt
1. Vorstand


Weitere Informationen über den Verband Deutscher Podologen
finden Sie im Internet unter:

www.verband-deutscher-podologen.de

Seitenanfang

comed GmbH
Tagungen - Kongresse - Events

COMED GmbH (Tagungen - Kongresse - Events)

"comed GmbH Termine 2018"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
comed GmbH
comed GmbH
Jessica Wieczorek (Projektmanagerin)
Rolandstraße 63 ·
50677 Köln
Telefon (02 21) 80 11 00-0 ·
Fax (02 21) 80 11 00 29
eMail j.wieczorek@comed-kongresse.de
Internet www.comed-kongresse.de


Weitere Informationen über die comed GmbH finden Sie im Internet unter:

www.comed-kongresse.de

Seitenanfang

med-congress.ch

med-congress.ch

"Medizinische Fortbildungen und Kongresse"

med-congress.ch

Dies ist eine Dienstleistung von www.med-congress.ch, der online-Plattform für medizinische Fortbildungen und Kongresse.

Der medizinische Fortbildungs- und Kongresskalender mit Kursen, Seminaren und Weiterbildungen mit CME-Punkten für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.


Weitere Informationen über med-congress.ch finden Sie im Internet unter:

www.med-congress.ch

Seitenanfang

Frielingsdorf Akademie

Frielingsdorf Akademie

"Berufliche Fortbildungen"

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

Frielingsdorf berät seit 1985 bundesweit niedergelassene Ärzte in den Bereichen Praxismanagement und Praxisstrategie. Zusätzlich führen wir Fortbildungsgänge in Kooperation mit der IHK zu Köln durch. Unser Ziel ist es, unseren Kunden aktuelle Änderungen im Gesundheitswesen, eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Praxisführung, Qualitätsmanagement, Patienten- und Mitarbeiter-Führung sowie viele andere Themen näher zu bringen.

In den nebenstehenden Bereichen finden Sie ausführliche Informationen über unsere folgenden Angebote:

Berufliche Fortbildungen

Einwöchige Fortbildungsgänge,
die teilweise mit IHK-Zertifikat abschließen:

MVZ-Geschäftsführer/in (IHK)
MVZ-Geschäftsführer/in (IHK) – Zahnmedizin
Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)
Praxiscoach (IHK)
MFA-Praxismanager/in (IHK)
Führungskräftetraining Gesundheitswesen
IGeL-Manager/in (IHK)
Netzmanager/in im Gesundheitswesen (IHK)
ZMF-Praxismanager/in (IHK)
Casemanager/in (IHK)
Betriebswirtschaftliche Praxisführung (IHK)
Tagesseminare


Weitere Informationen über die Frielingsdorf Akademie finden Sie im Internet unter:

www.frielingsdorf-akademie.de

Seitenanfang

I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

I.O.E. Informatio Omnia Est (Beraten - Informieren - Organisieren)

"I.O.E. Termine - 1. Halbjahr 2018"

Terminübersicht
Termin Ort & Thema
N.N.

N.N.

Organisatorisches
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren

Dagmar Shenouda, Dipl.-Ökonomin / Medizin (FH)
Geschäftsführerin, I.O.E. - WISSEN GMBH
Hermann-Löns-Straße 31 ·
53919 Weilerswist
Telefon (0 22 54) 84660-80 ·
Fax (0 22 54) 84660-84
eMail info@ioe-wissen.de
Internet www.ioe-wissen.de


Weitere Informationen über I.O.E. Informatio Omnia Est
Beraten - Informieren - Organisieren
finden Sie im Internet unter:

www.ioe-wissen.de

Seitenanfang

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband e.V.

Deutscher Hausärzteverband e.V.

"Fortbildungstermine"

Organisatorisches
Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF)
im Deutschen Hausärzteverband e.V.
N.N.

N.N.

Edmund-Rumpler-Straße 2 · 51149 Köln
Telefon (0 22 03) 5756-3344 ·
Fax (0 22 03) 5756-7013
eMail ihf@hausaerzteverband.de
Internet www.ihf-fobi.de


Weitere Informationen über den Deutschen Hausärzteverband e.V. finden Sie im Internet unter:

www.hausaerzteverband.de

Seitenanfang

DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Fort- und Weiterbildungen für Sportmedizin
DGSP - Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Geschäftsstelle:
Dr. paed. Ulrike Landmann
Dipl. Sportwiss. Birgit Kloock
Hugstetter Straße 55 · 79106 Freiburg
Telefon (07 61) 270-7456 ·
Fax (07 61) 202-4881
eMail dgsp@dgsp.de · Internet www.dgsp.de


Ärztenetz Bad Berleburg

Poststraße 15 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 51) 4 59
eMail info@aerztenetz-bad-berleburg.de

Seitenanfang